Marketinginitiative "Nu män tou" e.V.

Vorschaubild

Ingo Kielmann

Lönsweg 67
49549 Ladbergen

Telefon (05485) 2504 Ingo Kielmann
Telefax (05485) 8144

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.numaentou.de

Vorstellungsbild

„Nu män tou!“

Gemeindemarketing: Zukunft wird aus Ideen gemacht! Gemeinsam die Zukunft von Ladbergen gestalten!

Ziel der Marketing-Initiative Ladbergen e. V. ist es, die Gemeinde Ladbergen weiter zu beleben, aufzuwerten und attraktiver zu gestalten. Dadurch soll die Anziehungskraft der Gemeinde als Standort für Wirtschaft, Tourismus, Handel, Sport, Kultur, Wohnen und Lebensqualität erhöht werden.

Die Marketing-Initiative Ladbergen e. V. will in partnerschaftlichem Verhältnis mit allen, die diese Ziele anstreben, zusammen arbeiten. Sie möchte daran mitwirken, die öffentlichen und privaten Aktivitäten, die auf dieses Ziel ausgerichtet sind, zu koordinieren.

 

Ohne die vielfältige Hilfe der Bürgerinnen und Bürger wäre in Ladbergen nicht so viel zu bewegen. Wir brauchen Menschen, die Interesse und Zeit haben, sich mit anderen für andere einzusetzen. Wir brauchen Menschen, die auch nach der aktiven Arbeitszeit ihre Kompetenzen an andere weiter geben. Wir brauchen Menschen, die für sich selbst eine sinnvolle und erfüllende Beschäftigung zugunsten anderer anstreben.

 

Es haben bereits viele Bürgerinnen und Bürger durch ihr Engagement tolle Projekte auf den Weg gebracht. 

 

 

Neugierig geworden?


Sie haben Interesse, sich für Ihren Ort und Ihren Lebensraum zu engagieren? Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wie sagen wir so schön: „Nu män tou!“

Marketing-Initiative „Nu män tou!“ e.V.
Ingo Kielmann
Jahnstr. 5
49549 Ladbergen
Telefon: 05485/2504
e-Mail:


Aktuelle Meldungen

10 Jahre Kulturbühne Ladbergen

(13.12.2018)

Fünf Jahre Kulturbühne Ladbergen!“
Am 15. Juni 2019 soll mit
Jörg Knör
und seinem Programm
„JÖRG KNÖR – DIE JAHR-100-SHOW!“


in der Sporthalle auf dem Rott in Ladbergen
gefeiert werden.


Das Jahr 2019 beglückt Entertainer Jörg Knör gleich mit zwei runden Zahlen:


Der Bambi-Preisträger feiert nämlich nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Dazu liefert er ein spezielles Jubiläums- Programm:
„JÖRG KNÖR – DIE JAHR-100-SHOW!“.
Andere schreiben ihre Biografie – Jörg Knör spielt sie einfach live!
Er präsentiert die Highlights aus vier Jahrzehnten Künstlerleben und das Beste aus 16 Soloprogrammen. Dabei erzählt er auch seine lustigsten Promi- Erlebnisse, die er alle wirklich so erlebt hat:


Wie er Peter Alexander im kaputten Mercedes zum Auftritt chauffierte, von Udo Jürgens einen Kuss auf den Mund bekam, wie er Helmut Schmidt im Flieger auf die Spucktüte malte, Willy Brandt in den Sessel zurückwarf, mit Außenminister Genscher Cancan tanzte oder wie er gar den Weltstar Liza Minnelli im Essener Stadtwald zum Weinen brachte – Knör macht’s nochmal vor.


Die Knör-Historie ist diesmal der Stoff für sein Programm:
Die Nachhilfe von Loriot und das Politiker-Stimmtraining in der Schultoilette, genauso wie die ersten Auftritte mit Rudi Carrell und Harald Juhnke. Jörg Knör verrät, warum er mit Michael Jackson im Hotelatrium eingeschlossen wurde und wie er Udo Lindenberg die Sonnenbrille „klaute“.


Aber auch das Private bekommt seinen Platz. In dritter Ehe in Hamburg glücklich angekommen, kann Jörg Knör jetzt mit Augenzwinkern auf die Dramen seines Lebens zurückblicken. Mancher Katastrophe hat er auch eine Strophe gewidmet - musikalisch.


Die Augen dürften nicht nur vor Lachen feucht werden.
„JÖRG KNÖR – DIE JAHR-100-SHOW!“ ist ein Mashup unzähliger „Weißt Du noch!?-Momente“. Jörg Knör macht aus seinem Weg vom Klassenkasper zum Unterhaltungs- Profi einen spannenden 2-Stunden-Ausflug.

 

Feiern Sie mit! Dresscode: leger. Geschenke: Applaus.

 

JÖRG KNÖR – „60 Jahre Life“ und „40 Jahre Live“.
DER KING of PARODIE FEIERT JUBILÄUM MIT SHOW!

 

 

Eintritt:

 

22,00 Euro Vorverkauf

25,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

Sporthalle II, Auf dem Rott 10, 49549 Ladbergen

 

Vorverkauf:

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

Tourist-Information, Alte Schulstr. 1, Tel.: 05485/3635

 

Foto zur Meldung: 10 Jahre Kulturbühne Ladbergen
Foto: 10 Jahre Kulturbühne Ladbergen

Die Sommerpause ist beendet. Die Kulturbühne Ladbergen startet in eine neue Spielzeit.

(10.09.2018)

Die Sommerpause ist beendet. Die Kulturbühne Ladbergen startet in eine neue Spielzeit.

Los geht es am Donnerstag, 13. September um 20.00 Uhr bei Buddemeier.

Özgür Cebe mit seinem Programm „Born in the BRD“ bestreitet den Saisonauftakt!

 

Özgür Cebe begeistere bereits im März 2016 das Ladberger Publikum.

Jetzt gibt er sein drittes Soloprogramm zum Besten.

Deutschland ist im Wandel. Doch keinen Grund zur Panik!

Im Zeitalter von Facebook und Twitter erleben Verschwörungstheoretiker und Biodeutsche unter der Anonymität ihrer IP-Adressen eine Renaissance der existentiellen Angst.

Könnte Özgür Cebe der Grund für das kalte Grauen sein, das sich in manchen Teilen Deutschlands ausbreitet? Schließlich ist er kein Biodeutscher, spricht aber akzentfreies Deutsch. Genau davor fürchtet sich der patriotische Europäer, so wie sich auch der Veganer vor Salamisten fürchtet.

Bekannt ist, dass man das fürchtet, was man nicht kennt.

Lernen Sie „Ötze“ Cebe kennen. Doch Vorsicht! Wenn Sie ihn kennenlernen, könnte sich die Furcht in Luft auflösen, denn er lebt nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, nein, er ist BORN IN THE BRD.

 

Özgür Cebe ist ausgebildeter Schauspieler und war in den verschiedensten TV-Formaten zu sehen, bis er am 6. September 2009 den Sprung auf die „Bretter, die die Welt bedeuten“ wagte.

 

Doch genauso wie sich Deutschland und die Welt verändert haben, verändern sich auch die Bretter dieser Welt.

Die Augen vieler Nationen richten sich vor allem auf Dresden, wo die einen auf den Brettern dieser Welt stehen und die anderen sie vorm Kopf haben. Özgür Cebe sucht die Kommunikation- auch mit Holzköpfen. Darum hört er nicht auf zu klopfen. Wer weiß, vielleicht öffnet ja jemand.

 

Özgür Cebe, der sich von der reinen Comedy weg und hin zu kabarettistischen Themen bewegt. Kabarettist Jürgen Becker war so begeistert nach einem Auftritt von Özgür Cebe, dass er ihn in das Pannel seiner WDR-Sendung „Baustelle Deutschland“ nahm. Zusammen traten sie auch bei „Kabarett am Minarett“ in Deutschlands größter Moschee in Duisburg-Marxloh auf.

 

Karten sind im Vorverkauf für 13 Euro in der Tourist-Information Ladbergen, Alte Schulstraße 1 und PBS-Stapel, Dorfstraße 16, erhältlich. An der Abendkasse wird ein Eintritt von 15 Euro erhoben. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

 

Foto zur Meldung: Die Sommerpause ist beendet. Die Kulturbühne Ladbergen startet in eine neue Spielzeit.
Foto: Die Sommerpause ist beendet. Die Kulturbühne Ladbergen startet in eine neue Spielzeit.

Mitgliederversammltung am 07.03.2018

(15.01.2018)

Einladung
zur
Mitgliederversammlung
der
Marketing – Initiative – Ladbergen
„Nu män tou!“ e. V.


Die Mitgliederversammlung der Marketing – Initiative – Ladbergen „Nu män tou!“ e.V.


findet am Mittwoch, 07. März 2018, 19.00 Uhr, bei „Buddemeiers“ statt.


Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen, hieran teilzunehmen.


Also „Nu män tou!“
Wolfgang Menebröcker
Vorsitzender

Apfel- und Kartoffelfest

(13.09.2017)

Wir laden ein zum
„Apfel- und Kartoffelfest“
am Sonntag, 14. Oktober 2018
von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
in unserer guten Stube bi’n Afrouper
 

[Download]

Foto zur Meldung: Apfel- und Kartoffelfest
Foto: Apfel- und Kartoffelfest

Gerechter Genuss

(13.09.2017)

„Gerechter Genuss“
Kochen mit fair gehandelten Produkten
Die Fairtrade Handelsgesellschaft bietet in einen Kochabend der
besonderen Art an.


An diesem Abend wird nach einen kurzen Input durch die
Referentin Kristin Duwenbeck zum Thema ein 3 – Gänge Menü
aus überwiegend fair gehandelten Produkten bzw. Bio – und
regionalen Produkten zubereitet
Die Teilnehmer/innen können im Vorfeld Wünsche äußern z. B.
vegetarisch, mit Fleisch oder mit Fisch. Außerdem gibt es
Anregungen und Rezepte für Produkte aus fair gehandelten
Zutaten, die im Dorfladen erhältlich sein werden.
Mit diesem geselligen und informativen Kochabend wollen wir
den fairen Gedanken in unserer Gemeinde weiter vertiefen.


Kosten: ca. 15,00 € (Die genaue Summe wird nach
dem Einkauf der Lebensmittel berechnet.)


Termin: Dienstag, 06.11.2018, 17.30 Uhr
Ort: Schulküche in der ehem. Hauptschule
Anmeldung: Ilse Nowak, Tel. 05485/2146


Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt!!

Angebote Oktober 2018

(13.09.2017)

Im Dorfladen und Fair-Trade-Café gibt es wieder tolle Monatsangebote.

Schauen Sie einfach mal rein.

 

Wir sind für Sie da

 

Alte Schulstr. 1, 49549 Ladbergen, Tel.: 05485 / 83 13 76

      

vormittags

Dienstag bis Freitag                  9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

nachmittags

Dienstag und Freitag               14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

[Download]

[Download]

Angebote Juni 2018

(13.09.2017)

Im Dorfladen und Fair-Trade-Café gibt es wieder tolle Monatsangebote.

Schauen Sie einfach mal rein.

 

Wir sind für Sie da

 

Alte Schulstr. 1, 49549 Ladbergen, Tel.: 05485 / 83 13 76

      

vormittags

Dienstag bis Freitag                  9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

nachmittags

Dienstag und Freitag               14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

[Download]

Apfel und Kartoffelfest 2017

(13.09.2017)

Wir laden ein zum
„Apfel- und Kartoffelfest“
am Sonntag, 08. Oktober 2017
von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
in unserer guten Stube bi’n Afrouper

Weitere Infos im anliegenden Flyer.

 

 

Im Dorfladen und Fair-Trade-Café gibt es wieder tolle Monatsangebote.

Schauen Sie einfach mal rein.

 

Wir sind für Sie da

 

Alte Schulstr. 1, 49549 Ladbergen, Tel.: 05485 / 83 13 76

      

vormittags

Dienstag bis Freitag                  9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

nachmittags

Dienstag und Freitag               14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

[Download]

Mitgliederversammlung am 27.09.2017

(23.08.2017)

Einladung

zu einer

außerordentlichen Mitgliederversammlung

der

Marketing – Initiative – Ladbergen

„Nu män tou!“ e. V.

 

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung der Marketing – Initiative – Ladbergen „Nu män tou!“ e.V. findet am

 

Mittwoch, 27.09.2017, 19.00 Uhr,
bei „Buddemeiers“

 

statt.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP 1 Satzungsänderungen

TOP 2 Verschiedenes

 

Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen, hieran teilzunehmen.

 

Also „Nu män tou!“

gez. Wolfgang Menebröcker

….. Vorsitzender

Angebote September 2017

(04.05.2017)

Im Dorfladen und Fair-Trade-Café gibt es wieder tolle Monatsangebote.

Schauen Sie einfach mal rein.

 

Wir sind für Sie da

 

Alte Schulstr. 1, 49549 Ladbergen, Tel.: 05485 / 83 13 76

      

vormittags

Dienstag bis Freitag                  9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

nachmittags

Dienstag und Freitag               14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

[Download]

Weltladentag 2017 am 13. Mai

(04.05.2017)

Wir sind auch mit dabei.

 

Und freuen uns Sie begrüßen zu dürfen!!

[Download]

Angebote Mai 2017

(04.05.2017)

Im Dorfladen und Fair-Trade-Café gibt es wieder tolle Monatsangebote.

Schauen Sie einfach mal rein.

 

Wir sind für Sie da

 

Alte Schulstr. 1, 49549 Ladbergen, Tel.: 05485 / 83 13 76

      

vormittags

Dienstag bis Freitag                  9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

nachmittags

Dienstag und Freitag               14:30 Uhr bis 17:30 Uhr

[Download]

Bärenfrühstück

(27.04.2017)

Die Veranstaltungs- und Kulturwoche „Ladbergen brummt“ beginnt in diesem Jahr am Pfingstmontag, 05. Juni, mit einer ökumenischen Pfingstandacht um 09.30 Uhr in der guten Stube Ladbergens in der Alten Schulstraße. Im Anschluss lädt die Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ zu einem Bärenfrühstück ein.

Alle Menschen mit „Bärenhunger“ sind herzlich eingeladen in geselliger, lockerer Runde zu frühstücken.

Ganz besonders eingeladen sind Familien mit Kindern, Nachbarschaften, Clubs und all diejenigen, die Lust haben, bei Jazzmusik gemeinsam zu frühstücken.

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die in der Szene bekannte Triton Jazzband aus Münster.

 

Und so geht’s: Die Teilnehmer/innen bringen ihr Frühstück und gute Laune mit. „Nu män tou!“ bietet reichlich Sitzplätze (Open Air), für jede Person zwei frische Brötchen, tolle Musik, gute Unterhaltung und Spielmöglichkeiten für Kinder. Mit einem Kostenbeitrag von zwei Euro pro Person ist man dabei. Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Eine Anmeldung ist erforderlich und möglich bei Ingo Kielmann, Tel. 05485/2504 oder kielmannla@gmail.com

Foto zur Meldung: Bärenfrühstück
Foto: Bärenfrühstück

Ausflug zum Bauernhof Freude nach Brochterbeck

(27.04.2017)

Die ehrenamtlichen Verkäuferinnen und Helfer sollen wissen, wo die regionalen Erzeugnisse, die wir in unserem Dorfladen verkaufen, produziert werden, sagt Hans – Jürgen Mäscher, der federführend mit Heinz Kemper und Hermann – Josef Hötzel für den Einkauf zuständig ist.

Im Dorfladen wird es, so das Wetter mitspielt und es eine gute Ernte gibt, wieder leckere Erdbeeren zu kaufen geben. Diese bezieht der Laden vom Bauernhof Freude aus Brochterbeck.

So machten sich die Helferinnen und Helfer größtenteils mit dem Fahrrad auf den Weg zu ihrem Produzenten nach Brochterbeck. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Eheleute Freude, führte Christoph Freude die Besuchergruppe über den Hof und erläuterte die Vielfältigkeit der Produktion seines Betriebes. So bietet der Betrieb ganzjährige und Saisonprodukte an.

Auf dem Weg über den Hof ging es zunächst zu den Forellenbecken. In unserem Familienbetrieb verarbeiten und veredeln wir ausschließlich fangfrische Forellen, um unseren Kunden eine bestmögliche Qualität zu gewährleisten, erklärt der Fachmann.

Zu den ganzjährigen Produkten gehören unter anderem Original westfälischer Knochenschinken, Eier aus Bodenhaltung, feine Liköre und Brände, Kartoffeln, eingemachtes und tiefgefrorenes Obst und Gemüse sowie Fisch- und Schinkenplatten.

Als Saisonprodukte werden frisch gestochener Spargel, frische Himbeeren, Äpfel, Pflaumen und Birnen, Tomaten, Kürbisse und Weihnachtsbäume angeboten.

Die Besucher interessierte natürlich der Anbau der Erdbeeren. Momentan machen uns besonders die Nachtfröste zu schaffen, so Christoph Freude. Wir müssen alles dafür tun, damit die Blüten nicht erfrieren. Wenn das passiert, ist die Ernte in großer Gefahr, fährt Freude fort. Bleibt zu hoffen, dass alles gut geht und wir in unserem Laden die Erdbeeren anbieten können, hofft auch Hans – Jürgen Mäscher.

Zum Abschluss des Besuches reichte die Familie Freude den Besuchern noch Kostproben aus ihrem Angebot. Echt lecker, stellten die Damen von SK – Lecker fest. Sie müssen es wissen. Sind sie doch für die Produktion aus eigener Herstellung des Dorfladens zuständig.

Bei dem anschließenden gemeinsamen Kaffeetrinken wurden die Eindrücke und Informationen noch einmal in geselliger Runde besprochen.

Fazit der Helferinnen und Helfer: Unser Dorfladen ist schon etwas besonderes und eine Werbung für unseren Ort und unsere Region! Warten wir auf die frischen Erdbeeren im Dorfladen.

Foto zur Meldung: Ausflug zum Bauernhof Freude nach Brochterbeck
Foto: Ausflug zum Bauernhof Freude nach Brochterbeck

2.100 Stunden ehrenamtliches Engagement - Mitgliederversammlung "nu män tou!"

(27.03.2017)

Zur Mitgliederversammlung der Marketing-Initiative Ladbergen e. V. Nu män tou trafen sich die Mitglieder bei Buddemeiers.

 

Der Vorsitzende Wolfgang Menebröcker begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder.

 

Neben dem Jahresbericht 2016, der von Ingo Kielmann vorgetragen wurde, stand der Kassenbericht auf der Tagesordnung. Über die Kasse berichtete Kassierer Helmut Haarlammert. Kassenprüfer Elfriede Hötzel und Werner Hürkamp bestätigten Helmut Haarlammert eine vorbildliche Kassenführung, die zu keinen Beanstandungen geführt hat. So wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet. Des Weiteren standen Neuwahlen an. Zum Kassenprüfer wurde für die ausscheidende Elfriede Hötzel Monika Kemper gewählt.

 

Einen breiten Raum im Rahmen der Mitgliederversammlung nahmen die Berichte aus den einzelnen Arbeitsgruppen ein. So berichtete Heike Peters aus der Arbeitsgruppe Kommunikation sowie Karl-Heinz Niemeier von dem Projekt Seniorenfahrdienst.

 

Die Kulturbühne ist zu einer festen Einrichtung geworden, konnte Hartwig Pruin vermelden. Mechthild Teigeler berichtete über die Aktivitäten des Freiwilligen-Forums. Elisabeth Hartmann vertraten den LeseKult und erläuterten die Aktionen der Gruppe.

 

 

Burghardt Schröder erzählte über die Aktivitäten des Projekts Anti Rost. Er wies darauf hin, das Anti Rost nun schon seit fünf Jahren aktiv ist.

 

Hans – Jürgen Mäscher hatte sich gut auf die Versammlung vorbereitet und konnte so den Mitgliedern ausführlich über die Aktivitäten des Dorfladens und des Cafés berichten.

Besonders hob er die Aktivitäten rund um die Fair – Trade – Aktionen hervor.

 

Zur Ernennung der Gemeinde zur Fair – Trade – Town hat der Laden mit seinem besonderen Fairtrade – Angebot besonders beigetragen. Günter Struck, der diese Abteilung im Laden betreut, hob hervor, dass der Umsatz erheblich gesteigert werden konnte.

 

Die zusammen getragenen Zahlen und Fakten erstaunten die Versammlungsteilnehmer. Allein die Zahl der von den Ehrenamtlichen geleisteten Stunden können sich sehen lassen. Es waren in 2016 insgesamt 2.100 Stunden. Ohne dieses Engagement könnte das Projekt nicht funktionieren, hob Wolfgang Menebröcker erstaunt und lobend hervor.

 

Hans – Jürgen Mäscher und Ingo Kielmann machten auf die Veranstaltungen in diesem Jahr aufmerksam, die von der Marketing – Initiative durchgeführt werden bzw. an denen sie beteiligt ist. Diese sind, die Beteiligung am Weltladentag am 13. Mai, das Bärenfrühstück am 05. Juni und das Sommerfeeling 2017.

 

Die Gemeinde veranstaltet am 08. und 09. Juli ein Bierfest. Besonders interessant dürfte das angebotene Bierseminar sein. Diplom Biersommelier Matthias Kliemt, der seit 2017 Leiter der „Stratosphäre – Bierakademie Strate Detmold“ in der Privat-Brauerei Strate Detmold und weltweit erster 3 – Sterne – Biersommelier ist, wird das Seminar leiten. Man darf gespannt sein.

 

Am 08. Oktober findet das diesjährige Apfel- und Kartoffelfest statt. Die Marketing – Initiative beteiligt sich auch wieder an der Organisation des Weihnachtsdorfes, welches am 09. und 10. Dezember stattfindet.

 

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Wolfgang Menebröcker bei der Versammlung für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und die aktiven Diskussionsbeiträge.

 


 

Foto zur Meldung: 2.100 Stunden ehrenamtliches Engagement - Mitgliederversammlung "nu män tou!"
Foto: Fairtrade-Gemeinde-Logo

13. Ladberger Weihnachtsdorf

(25.11.2016)

03. und 04. Dezember 2016

 

Bald ist es wieder soweit. Der Duft von Plätzchen, frischen Waffeln und Crêpes, Glühwein und Feuerzangenbowle zieht durch die „gute Stube“ von Ladbergen. Am zweiten Advent verwandelt sich die gute Stube Ladbergens auf der Dorfstraße und der Alten Schulstraße in das „Ladberger Weihnachtsdorf“. Kunsthandwerker, Vereine und Verbände laden zum Bummeln und Verweilen in das stimmungsvoll geschmückte Weihnachtsdorf ein.

 

Weihnachtsdeko, Gebasteltes, selbstgestrickte Socken und Mützen, Schmuck, Holzarbeiten, Vogelhäuser, Feuerschalen und vieles mehr erwarten die Besucher. Neben leckerer Grillwurst, Lachs im Brötchen, Reibekuchen oder Schaschliktopf wird der beliebte „Eiserkuchen“ frisch im offenen Feuer gebacken. Dazu ein Drosselcocktail, heißes Pfläumchen oder Kakao.

 

Im Drosselcafé bei „Buddemeier“ kann man sich bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen aufwärmen und klönen.

 

Am Samstag um 17.00 Uhr spielt der Musikverein Ladbergen weihnachtliche Lieder und an beiden Tagen jeweils um 18.00 Uhr musizieren Bläser aus den Fenstern über dem Afrouper.

 

Der Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde stimmt am Sonntag um 11.30 Uhr mit Weihnachtsliedern alle Besucher auf einen gemütlichen Besuch des Weihnachtsdorfes ein.

 

Der Weihnachtsmann und das Christkind haben auch ihren Besuch angekündigt. Sie wollen am Sonntag mit dem Feuerwehr-Oldtimer – Opel Blitz-, anreisen, und Geschenke an alle Kinder verteilen. Am Samstag besucht der Weihnachtsmann bereits allein das Weihnachtsdorf.

 

Erstmalig findet im Weihnachtsdorf auch ein Weihnachtsbaumverkauf statt. Frisch geschlagene Weihnachtsbäume vom Gut Erpenbeck werden von der Freiwilligen Feuerwehr Ladbergen angeboten. In weihnachtlicher Atmosphäre kann jeder seinen Baum mit der ganzen Familie aussuchen.

 

Am Samstag um 16.00 Uhr findet zudem noch die Auszeichnungsfeier „Fairtrade Town Ladbergen“ statt. Ladbergen wird Fairtrade Town und seien Sie dabei! Es werden dann auch die Gewinner des großen Gewinnspiels mit tollen Preisen gezogen.

 

Die Ladberger Schützenvereine Hölter und Overbeck, die Gemeinde Ladbergen sowie die Marketing-Initiative Ladbergen „nu män tou!“ als Veranstalter freuen sich auf ein stimmungsvolles Wochenende und Ihren Besuch.

 

Programm

 

Samstag, 03. Dezember 2016 ab 14.30 Uhr

 

15.30 – 18.00 Uhr         Besuch des Weihnachtsmanns

 

             16.00 Uhr        Auszeichnungsfeier „Fairtrade-Town Ladbergen“

 

17.00 – 18.00 Uhr          Musikverein Ladbergen

 

             18.00 Uhr         Bläser musizieren aus den Fenstern über dem Afrouper

 

Sonntag, 04. Dezember 2016 ab 11.00 Uhr

 

      11.30 Uhr      Posaunenchor ev. Kirchengemeinde

 

      16.30 Uhr      Das Christkind wird mit dem    

                          Feuerwehr-Oldtimer – Opel Blitz - gebracht

                          und verteilt gemeinsam mit dem Weihnachtsmann 

                          Geschenke an die Kinder

 

     18.00 Uhr       Bläser musizieren aus den Fenstern über dem Afrouper

 

 

 

Foto zur Meldung: 13. Ladberger Weihnachtsdorf
Foto: Das Bild zeigt den Schriftzug 13. Ladberger Weihnachtsdorf am 03. u. 04.12.2016

Apfel- und Kartoffelfest am Sonntag, 09. Oktober 2016 ab 11.00 Uhr

(14.09.2016)

  Wir laden ein zum

 

„Apfel- und Kartoffelfest“

 

    am Sonntag, 09. Oktober 2016

  von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 in unserer guten Stube bi’n Afrouper

 

Dorfladen und unser Fair – Trade – Café sind geöffnet!

 

Leckeres rund um Apfel und Kartoffel!

Geselliges Kaffeetrinken mit leckerem frischen

(Apfel) Kuchen!

 

Vorführung „vom Apfel zum Apfelsaft“!

Nehmen Sie frisch gepressten Apfelsaft mit!

 

Reibeplätzen frisch aus der Pfanne!

 

11.00 Uhr     Chorios, auch zum Mitsingen

14.30 Uhr     Der Musikverein Ladbergen spielt auf

 

 

Wir freuen uns auf Sie!

„Nu män tou!“

Foto zur Meldung: Apfel- und Kartoffelfest am Sonntag, 09. Oktober 2016 ab 11.00 Uhr
Foto: Apfel und Kartoffeln

Sommerfeeling - Ladberger Weindorf am 09. u. 10. Juli 2016

(27.06.2016)

Die NRW Radtour 2015 mit der Mittagspause in Ladbergen ist vielen noch in toller Erinnerung.

 

Abends fand in der guten Stube der Gemeinde am Afrouper das erste Ladberger Sommerfeeling statt. Ein toller Abend mit Strandgefühlen durch den eigens angefahren Sand unter dem Afrouper und musikalischer Unterhaltung durch die Lengericher Gruppe Only Twice.

 

Zum zehnjährigen Bestehen der Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ wurde in 2014 ein Weinfest organisiert.

 

Nun soll beides miteinander verbunden werden. Am 09. und 10. Juli findet im Rahmen des Sommerfeelings 2016 ein Weinfest statt. Angeboten werden verschiedene deutsche Weine vom Weingut Illian Arnd. Das Weingut Schneider – Kranz bietet leckere Moselweine und die Marketing Initiative „Nu män tou“ am Dorfladen Fair Trade Weine an. Für das leibliche Wohl sorgen Max und Moritz, die Bäckerei Blömker und das Restaurant Timpen.

 

Es wird ein buntes Rahmenprogramm geboten. Für jeden sollte etwas dabei sein.

 

Eröffnet wird das Fest am Samstag um 17.00 Uhr. Ab 19.00 Uhr bis um Mitternacht treten Only Twice auf.

 

Am Sonntag wird es maritim. Der Ostbevener Shanty Chor eröffnet um 11.00 Uhr den zweiten Tag des Festes. Anschließend sorgen Two for You mit stimmungsvollen Rhythmen für Unterhaltung bevor DJ Paul das Weinfest nicht nur musikalisch untermalt, sondern die Besucher in die richtige EM -  Endspielstimmung bringt. Gegen 20.00 Uhr klingt das Fest aus.

 

Die Organisatoren hoffen auf gutes, sommerliches Wetter. Dann werden die Besucher sicherlich einige schöne Stunden in geselliger Runde erleben können.

[Flyer zur Veranstaltung]

Foto zur Meldung: Sommerfeeling - Ladberger Weindorf am 09. u. 10. Juli 2016
Foto: Weinfest Sommerfeeling

Ladbergen brummt - Bärenfrühstück mit der Musikgruppe Extra-B am 05.06.2016

(14.04.2016)

In der Woche vom 30. Mai bis 05. Juni "brummt" es mal wieder in Ladbergen.

 

Das Bärenfest am ersten Wochenende im Juni hat viel zu bieten.

 

Zur Einstimmung auf das Bärenfest am Sonntag, 05. Juni, lädt die Marketing-Initiative Ladbergen "Nu män tou!" erstmalig ab 9.30 Uhr zu einem Bärenfrühstück in der guten Stube Ladbergens ein.

 

Alle Menschen mit "Bärenhunger" sind herzlich eingeladen in geselliger, lockerer Runde zu frühstücken.

 

Ganz besonders eingeladen sind Familien mit Kindern, Nachbarschaften, Clubs und all diejenigen, die Lust haben, bei Musik gemeinsam zu frühstücken.

 

Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Gruppe Extrag B mit Easy Jazz-, Latin- und Bluesklängen.

 

Und so geht´s:

Die Teilnehmer/innen bringen ihr Frühstück und gute Laune mit. "Nu män tou!" bietet reichlich Sitzplätze (Open Air), für jede Person zwei frische Brötchen, tolle Musik, gute Unterhaltung und Spielmöglichkeiten für Kinder.

 

Mit einem Kostenbeitrag von zwei Euro pro Person ist man dabei. Kinder bis zwölf Jahre sind frei.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und möglich bei Ingo Kielmann, Tel.: 05485/2504 oder kielmannla@gmail.com.

 

Das Team von "Nu män tou!" freut sich, Sie begrüßen zu dürfen.

 

Tipp: Der Dorfladen und unser Fair Trade Café sind geöffnet.

          Es gibt regionale Produkte sowie Kaffee, Cappuccino & Co "to go".

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Ladbergen brummt - Bärenfrühstück mit der Musikgruppe Extra-B am 05.06.2016
Foto: Anzeige Bärenfrühstück

Weihnachatsgrüße u. "Nu män tou!" Info

(23.12.2015)

 

 

„Nu män tou!“ Info Dezember 2015

 

 

Hallo und guten Tag,

 

wie doch die Zeit vergeht!

Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen. Nur noch wenige Tage und das Jahr ist Vergangenheit.

Hier nun einen kleinen Überblick über unsere besonderen Aktivitäten von September bis Silvester, die neben unserem „Alltag“ stattgefunden haben.

 

 

Kürbisfest

 

Am 27. September fand unser diesjähriges Kürbisfest statt.

Wir sind schon ein wenig „gewachsen“! Die Terrasse reichte

nicht mehr. Die gute Stube musste in Anspruch genommen

werden. Super – oder?

SK Lecker hatte eine ganz leckere Suppe im Angebot.

Der Musikverein spielte erstmalig auf. Die Stimmung war toll.

Schauen wir mal, wie es in 2016 so weiter geht.

 

 

„kaupen & küeden bi’n Afrouper“

 

Neben unseren vielen Stammgästen im Laden, gibt es

immer öfter feste Gruppen, die unser Café besuchen.

Der Name spricht für Qualität!

 

 

Weitere Angebote und Aktivitäten im Laden

 

Unser Laden wird immer Attraktiver!

Auch von September bis Dezember gab es in jedem Monat eine besondere Aktion im Laden.

So gab es im

  • September   -        Kürbisfest
  • Oktober      -        Essig und Öl in verschiedene Variationen
  • November -        Sonderaktion Fair – Trade – Artikel
  • Dezember   -        besondere Weihnachtsgeschenke

 

 

Unsere Fair Trade Angebote

 

In diesem Herbst haben wir einmal versucht, den Fair Trade Handel und unsere Fair Trade Produkte intensiver zu bewerben und die Kunden entsprechend zu informieren.

 

 

Info – Veranstaltung zu Fair Trade

 

Am 06. November fand im Dorfladen eine Info – Veranstaltung zum Thema statt.

Der Geschäftsführer der GEPA Münster, Georg Knipping, informierte über Fair Trade Produkte und über den fairen Handel.

 

 

Politik interessiert sich für unser Projekt

 

Ob Kaffee, Tee, Blumen oder Schokolade: Verbraucherinnen und Verbraucher kaufen immer häufiger fair gehandelte Waren. Von den nur etwas höheren Preisen der Produkte profitieren dann die Erzeugerinnen und Erzeuger in den sogenannten Entwicklungsländern. Um dafür zu sensibilisieren, wie unsere Kaufentscheidungen die Lebensumstände von Menschen in anderen Teilen der Welt beeinflussen, besuchte am 10. Dezember der Grüne Landtagsabgeordnete Norwich Rüße unseren Dorfladen.

 

 

Ladberger Wiesn

 

Auch in diesem Jahr waren wir wieder Veranstalter der

Ladberger Wiesn.

In Zusammenarbeit mit den Festwirten Getränke Berlemann

und Getränke Kipp sowie dem Caterer Max & Moritz konnten

wir wieder einmal eine gelungene Veranstaltung „hinlegen“!

Die Karten für das kommende Jahr sind so gut wie ausverkauft!

Servus und grüß Gott auf dem Ladberger Oktoberfest

am 01. Oktober 2016!

 

 

Ladberger Weihnachtsdorf

 

Das Ladberger Weihnachtsdorf wurde in diesem Jahr erstmalig nicht mehr von der Werbegemeinschaft organisiert.

Die Schützenvereine Hölter und Overbeck, die Gemeinde und die Marketing – Initiative waren gemeinsam Veranstalter. Die Zusammenarbeit war echt toll. Es hat viel Spaß gemacht. Die Besucher und die Aussteller waren zufrieden.

Die Arbeit hat sich für unseren Ort

gelohnt.

Schauen wir mal, wie es im kommenden

Jahr wird.

 

 

Kulturbühne

 

Die Saison 2015 wurde erfolgreich beendet.

 

 
   

Das Programm für die Saison 2016 steht und

wurde der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Ein Besuch lohnt sich immer!!

 

 

Freiwilligen Forum

Das „Freiwilligen Forum“ trifft sich regelmäßig. Hier werden Ideen gesammelt und die Möglichkeiten der Umsetzung erörtert. Jeder ist herzlich willkommen aktiv mitzuarbeiten. Wir treffen uns das nächste Mal am 14.03.2016 um 16.00 Uhr bei Buddemeiers. Also, „Nu män tou!“ – denn, „Zukunft wird aus Ideen gemacht!!“

 

„Nu män tou!“

… ist unser Motto!

Es wäre schön, wenn sich weitere Mitglieder aktiv einbringen würden!

Wie „Mann/Frau“ sieht, es tut sich was und alle sind mit Engagement, Spaß und Freude dabei! Also mitmachen!

Jeder ist herzlich willkommen!

 

Ich möchte mich im Namen des Vorstandes bei allen Mitgliedern für die Unterstützung unserer Marketing – Initiative in diesem Jahr bedanken.

Unser besonderer Dank gilt natürlich allen aktiven Mitgliedern, ob im Laden, im Café, SK Lecker, der Kulturbühne, Anti – Rost usw., usw. ...

Vielen Dank für das Engagement!

 

Bleibt mir, Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest zu wünschen.

Für das neue Jahr alles Gute, vor allem aber Gesundheit und weiterhin viel Freude an Ihrem ehrenamtlichen Engagement in unserer Marketing – Initiative zum Wohle unserer Gemeinde!

 

Ingo Kielmann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es geht weiter - 5. Ladberger Wiesn am 01. Oktober 2016

(23.10.2015)

 

 

Die Stimmung war wieder mal super, die Verpflegung toll und die Musik einfach spitze.

Alle sind sich einig, es soll weitergehen mit den Ladberger Wiesn.

 

Die Weichen sind gestellt. Getränke Kipp sind als Festwirte leider aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen nicht mehr dabei. Hierfür sind Max & Moritz eingestiegen!

 

Die Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ mit Getränke Berlemann sowie Max & Moritz sind sich einig, am 01. Oktober 2016 finden auf dem Festzelt im Friedenspark die Ladberger Wiesn statt.

 

Einlass soll im kommenden Jahr wieder um 18.00 Uhr sein. Für die Einstimmung sorgt auch in 2016 die Katastrophen Band aus Glandorf.

 

Auch für 2016 konnten „Die Rebellen“ aus Karbach verpflichtet werden. Die bayrischen Musiker werden dann wieder ihr Bestes geben.

 

Das Hauptprogramm der Ladberger Wiesn 2016 startet mit dem Fassanstich durch den Bürgermeister gegen 20.00 Uhr. Danach übernehmen „Die Rebellen“ mit ihrem Motto:

„Na freili dorfs o mal zünftig her gehn. Aufi in die Lederhosn und los gehts Sepp mit der Stimmungsmusi!“

 

Der Kartenvorverkauf erfolgt in diesem Jahr durch eine Nummernvergabe am 1. Advent, also  am Sonntag, 29.11.2015, ab 11.00 Uhr in der Tourist-Information, Alte Schulstr. 1.

 

Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Nummernvergabe. Pro Person können maximal 16 Karten bestellt werden.

 

Gegen Vorlage der Reservierungsbestätigung können die Eintrittskarten bei der Tourist – Information, Alte Schulstraße 1, im Ladberger Weihnachtsdorf am 05. und 06. Dezember 2015 jeweils in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr abgeholt werden. Sofern dieses nicht erfolgt, gelangen die Karten wieder in den Vorverkauf.

 

Im Vorverkauf kosten die Karten 22,50 Euro. In dem Eintrittspreis sind ein Verzehrgutschein im Wert von fünf Euro und ein Getränkegutschein im Wert von vier Euro enthalten.

 

Man darf gespannt sein, wie groß die Nachfrage sein wird.

 

Sicherlich wird es ein entspannter Besuch des Ladberger Weihnachtsdorfes für all diejenigen, die Karten bekommen haben.

Foto zur Meldung: Es geht weiter - 5. Ladberger Wiesn am 01. Oktober 2016
Foto: Oktoberfestplakat 2016

Ladberger Weihnachtsdorf unter neuer Leitung

(23.10.2015)

Es geht weiter! Das Ladberger Weihnachtsdorf wird unter neuer Regie weitergeführt. Freuen Sie sich auf einen gemütlichen Bummel in dem weihnachtlich geschmückten Weihnachtsdorf.

 

[mehr]

[Beschreibung der Datei]

Bayrischer Abend - Start Vorverkauf am 01. März 2015

(17.02.2015)

Im Vorverkauf kosten die Karten 8,00 € (incl. Tischreservierung).

 

Unter der Mailadresse gaudi2015@ladbergen.de beginnt der Vorverkauf am 1. März 2015, um 11:00 Uhr.

 

Gegen Vorlage der Reservierungsbestätigung können die Eintrittskarten bei der Tourist – Information, Alte Schulstraße 1, beim Ladberber Ostermarkt am Sa., 14.03. und So., 15.03.2015 jeweils von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr abgeholt werden.

 

 

 

 

Ab dem 16.03.2015 erfolgt der weitere Vorverkauf in der Tourist-Information, Alte Schulstr. 1, Tel.: 05485/3635.

 

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Bis dahin Pfüati und Servus
das Ladberger Wiesn-Team

[Zeltplan Bayrischer Abend]

Foto zur Meldung: Bayrischer Abend - Start Vorverkauf am 01. März 2015
Foto: Plakat Bayrischer Abend

Es geht weiter - Ladberger Weihnachtsdorf 2015

(16.02.2015)

Die Schützenvereine Hölter und Overbeck, die Gemeinde Ladbergen und die Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ haben eine Arbeitsgruppe gegründet, die sich zum Ziel gesetzt hat, den Bestand des Weihnachtsdorfs zu erhalten und es zukünftig durchzuführen. Hierzu wird die Unterstützung der Ladberger Vereine und Verbände benötigt.

 

Im Rahmen eines Informationsabends, der  am 

 

Montag, 23. Februar 2015, 19.00 Uhr,

„Bei Buddemeiers“

 

stattfindet, möchte die Arbeitsgruppe über ihre Vorstellungen zur Durchführung des Weihnachtsdorfes informieren.

 

Wer Interesse hat, sich aktiv mit einem Stand im Weihnachtsdorf zu beteiligen, ist zu dieser Info – Veranstaltung herzlich eingeladen. Die Arbeitsgruppe freut sich über Ideen und Anregungen.

Anmeldungen für einen Stand nimmt ab sofort Ingo Kielmann, Tel. 05485/8130 entgegen.

Foto zur Meldung: Es geht weiter - Ladberger Weihnachtsdorf 2015
Foto: Weihnachtsdorf 2015

Mitgliederversammlung "Nu män tou!"

(05.02.2015)

Einladung
zur
Mitgliederversammlung
der
Marketing – Initiative – Ladbergen
„Nu män tou!“ e. V.


Die Mitgliederversammlung der Marketing – Initiative – Ladbergen „Nu män tou!“ e.V. findet am

 

Mittwoch, 25. März 2015, 19.00 Uhr,

bei „Buddemeiers“

statt.


Alle Mitglieder sind recht herzlich eingeladen, hieran teilzunehmen.


Also „Nu män tou!“


Wolfgang Menebröcker
Vorsitzender

Bayrischer Abend am 02.10.2015

(20.01.2015)
Zusatzveranstaltung im Rahmen der Ladberger Wies'n mit den Mühlbachtaler Musikanten.


 

Das Bild zeigt die Mühlbachtaler Musikanten mit ihren Instrumenten.


Ladberger Wiesn 2015

Das Oktoberfest 2015 ist ausverkauft!

Die Ladberger Wiesn 2015 sollen trotzdem vielen "Oktoberfest – Fans" die Möglichkeit geben, an dem Gaudi teilzunehmen. Deshalb gibt es im Rahmen der Wiesn 2015 einen

Bayrischen Abend
im Friedenspark
am 02.10.2015


mit den Mühlbachtaler Musikanten.

Für weitere Gaudi sorgt ein buntes Programm wie zum Beispiel Hau den Lukas, Wettnageln u. v. m.!

Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr


Der Kartenvorverkauf beginnt im März 2015. Weitere Informationen folgen!!
Also, den Termin schon einmal notieren!!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Bis dahin Pfüati und Servus
das Ladberger Wiesn-Team

Veranstalter:
Nu män tou! Marketing-Initiative Ladbergen e.V.

Start Vorverkauf Ladberger Wiesn 2015

(26.11.2014)

Am kommenden Sonntag ist es soweit, der Vorverkauf für die Ladberger Wiesn 2015 startet um 11.00 Uhr unter der Mailadresse wiesn2015@ladbergen.de

 

Die Vergabe der Platzkarten erfolgt in der Reihenfolge des Maileingangs. Pro Person / Mail können maximal 16 Karten bestellt werden. Sollten größere Gruppen gern zusammen sitzen wollen, ist dieses grundsätzlich möglich, wenn die Mails entsprechende Querverweise auf die jeweilige Gruppe enthalten.

 

Die Eingangsbestätigung erfolgt unverzüglich.

 

Die Reservierungsbestätigung wird in der ersten Adventswoche versandt.

 

Gegen Vorlage der Reservierungsbestätigung können die Eintrittskarten bei der Tourist – Information, Alte Schulstraße 1, im Ladberger Weihnachtsdorf am 06. und 07. Dezember 2014 jeweils in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr abgeholt werden.

 

Sofern dieses nicht erfolgt, gelangen die Karten wieder in den Vorverkauf.

 

Im Vorverkauf kosten die Karten 19,50 Euro. In dem Eintrittspreis sind ein Verzehrgutschein im Wert von fünf Euro und ein Getränkegutschein im Wert von vier Euro enthalten.

 

Man darf gespannt sein, wie groß die Nachfrage sein wird.

Sicherlich wird es ein entspannter Besuch des Ladberger Weihnachtsdorfes für all diejenigen, die Karten bekommen haben.

Foto zur Meldung: Start Vorverkauf  Ladberger Wiesn 2015
Foto: Mädel mit Bierglas

Ladberger Wiesn 2015 am 03.10.2015

(07.11.2014)

NEU: Kartenvorverkauf ab 30.11.2014, 11.00 Uhr per E-Mail

 

Die Stimmung super, die Verpflegung toll und die Musik einfach spitze.

 

Alle sind sich einig, so ein Fest muss fester Bestandteil im Ladberger Veranstaltungskalender bleiben.

 

Die Weichen sind gestellt. Die Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“, die Festwirte Getränke Elke Kipp und Getränke Berlemann sowie Max und Moritz sind sich einig, am 03. Oktober 2015 finden auf dem Festzelt im Friedenspark die Ladberger Wiesn statt. Das Zelt wurde nochmals optimiert, damit möglichst alle Gäste so nah wie möglich am Geschehen sein können.

 

Der Zeltplan kann auf unserer Homepage unter der Rubrik 4. Ladberger Wiesn eingesehen werden.

 

Einlass soll im kommenden Jahr wieder um 18.00 Uhr sein. Für die Einstimmung sorgt auch in 2015 die Katastrophen Band aus Glandorf.

 

Nach dem Erfolg auf den Wiesn 2014  konnten „Die Rebellen“ aus Karbach auch für 2015 verpflichtet werden. Die bayrischen Musiker werden dann wieder ihr Bestes geben.

Das Hauptprogramm der Ladberger Wiesn 2015 startet mit dem Fassanstich durch den Bürgermeister gegen 20.00 Uhr. Danach übernehmen „Die Rebellen“ mit ihrem Motto:

„Na freili dorfs o mal zünftig her gehn. Aufi in die Lederhosn und los gehts Sepp mit der Stimmungsmusi!“

 

Neu!!!

Die Eröffnung des Kartenvorverkaufs erfolgt in diesem Jahr erstmalig per Internet.

 

Unter der Mailadresse

 

wiesn2015@ladbergen.de

 

beginnt der Vorverkauf am 1. Advent, also am Sonntag, 30. November, um 11.00 Uhr.

 

Die Vergabe der Platzkarten erfolgt in der Reihenfolge des Maileingangs. Pro Person / Mail können maximal 16 Karten bestellt werden. Die Eingangsbestätigung erfolgt unverzüglich. Die Reservierungsbestätigung wird in der ersten Adventswoche versandt.

 

Gegen Vorlage der Reservierungsbestätigung können die Eintrittskarten bei der Tourist – Information, Alte Schulstraße 1, im Ladberger Weihnachtsdorf am 06. und 07. Dezember 2014 jeweils in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr abgeholt werden. Sofern dieses nicht erfolgt, gelangen die Karten wieder in den Vorverkauf.

 

Im Vorverkauf kosten die Karten 19,50 Euro. In dem Eintrittspreis sind ein Verzehrgutschein im Wert von fünf Euro und ein Getränkegutschein im Wert von vier Euro enthalten.

 

Man darf gespannt sein, wie groß die Nachfrage sein wird.

 

Sicherlich wird es entspannter Besuch des Ladberger Weihnachtsdorfes für all diejenigen, die Karten bekommen haben.

Foto zur Meldung: Ladberger Wiesn 2015 am 03.10.2015
Foto: Mädel Ladberger Wiesn

Wir sind nun das ganze Jahr für Sie da!

(13.10.2014)

kaupen & küeden bi´n Afrouper

 

Der Rat der Gemeinde Ladbergen hat im März beschlossen, die Nutzung des Gebäudes „Alte Schulstraße 1“ an die Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ zu übertragen. Am 30. August wurde das Gebäude durch Bürgermeister Udo Decker – König offiziell an „Nu män tou!“ übergeben.

 

In dem Gebäude werden seit diesem Tag unter dem Motto „kaupen & küeden bi’n Afrouper“ ein Dorfladen und ein Fair – Trade – Café von der Marketing – Initiative ehrenamtlich betrieben. Angeboten werden Produkte aus der Region und von den vielen ehrenamtlichen Helfern selbst hergestellte „Saisonprodukte“.

 

Bisher ist das Projekt Dank des ehrenamtlichen Einsatzes eine Erfolgsstory.

 

Aus diesem Grunde hat sich die Marketing – Initiative entschlossen, sowohl den Laden als auch das Café über den 17. Oktober hinaus weiterhin zu betreiben und von der ursprünglich geplanten Schließung des Ladens vom 17. Oktober bis 15. März abzusehen.

 

Ab dem 21. Oktober sind Laden und Café dienstags bis freitags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und zusätzlich dienstags und freitags von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

 

Ab diesem Tag können im Dorfladen auch Geschenkgutscheine erworben werden. Präsentkörbe mit Artikeln aus der Region und Fair -  Trade - Waren werden auf Wunsch auch individuell zusammengestellt.

 

Die Marketing – Initiative ist gespannt, wie dieses zusätzliche Angebot von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde angenommen wird. Selbstverständlich sind auch Gäste aus anderen Orten herzlich willkommen. Schließlich hält die Tourist Information weitere Informationen über Ladbergen bereit.

 

Nach dem erfolgreich durchgeführten Kürbisfest wird sich die Marketing – Initiative im Weihnachtsdorf präsentieren. In diesem Jahr nicht in einer Hütte, sondern im und vor dem Gebäude. Auf die Besucher warten besondere Angebote.

 

Bisher scheint ein weiteres Ziel erreicht zu sein. Die „gute Stube Ladbergens“ ist mit Leben gefüllt!

 

 

 

Foto zur Meldung: Wir sind nun das ganze Jahr für Sie da!
Foto: Produkte Dorfladen

"Kürbisfrühschoppen"

(10.09.2014)

Herbstzeit ist Kürbiszeit

 

Wir laden ein zum

 

"Kürbisfrühschoppen"

 

mit anschließendem Kaffeetrinken.

 

Sonntag, 28. September 2014

 

ab 11.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
 
in unserer guten Stube bi`n Afrouper.

 

Dorfladen und unser Fair-Trade-Café sind geöffnet!

 

 

Angeboten werden:

 

Leckere Kübissuppe mit Kürbisbrot!     

                                                                  Geselliges Kaffeetrinken!

Kübisschätzen mit tollen Preisen!

                                                                          Bilder malen für Kinder!

Besonderes zur Kürbiszeit im Dorfladen!

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

"Nu män tou!"

[Download]

Foto zur Meldung: "Kürbisfrühschoppen"
Foto: Kürbis

Kulturbühne Ladbergen - Kai Kramosta

(15.07.2014)

Kai Kramosta  - Ein Pfundskerl

Runde Sache

Auf der Bühne zündet das humoristische Schwergewicht ein Gagfeuerwerk und nimmt sich und seine Umwelt gekonnt auf die Schippe. Neben seiner beeindruckenden Körpersprache sowie irrwitzigen Beobachtungsgabe zählt auch der spontane Einbezug des Publikums zu seinen Stärken.

 

Ein Programm für Jung und Alt; selbst zu später Stunde schafft es der Pfundskerl, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Routine gibt es bei ihm nicht, jedes Publikum ist eine neue Herausforderung und er kann sich individuell auf seine Zuhörerschaft einstellen.

 

www.kramosta.de

 

Eintritt:

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

„Buddemeier“, Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Vorverkauf:

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

Tourist-Information, Alte Schulstr. 1, Tel.: 05485/3635

Gemeinde Ladbergen, Bürgerbüro, Tel.: 05485/81-43

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Kai Kramosta
Foto: Kai Kramosta

Kulturbühne Ladbergen - Udo Wolff

(14.03.2014)

Bob, ein Single kommt selten allein

 

10. April 2014, 20.00 Uhr

 

Die seltsamen Ansinnen des 45-jährigen Dauersingles Bob, der noch bei seiner Mama wohnt, das Männer – Abenteuer – Land oder fleischfressende Hamster. Was Udo Wolffs Charaktere Ihnen zu erzählen haben, deckt so einige Interessengebiete ab, so dass sich der Zuschauer mit dem Inhalt des Programms identifizieren kann. Es artet nicht selten in die abstrusesten Szenarien der Situationskomik aus. Mit Bob Mueller hat sich Udo Wolff aus Aachen eine Kunstfigur geschaffen, der er seinen Auftritt komplett unterwirft und zeigt, dass die Comedyszene in Deutschland so viel mehr zu bieten hat als das, was nahezu täglich über die Fernsehbildschirme läuft.

 

www.bobundmama.eu

 

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

„Buddemeier“, Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

Gemeinde Ladbergen, Bürgerbüro, Tel.: 05485/81-43

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Udo Wolff
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Udo Wolff

Kulturbühne Ladbergen - Doctor Marrax

(14.02.2014)
13. März 2014, 20.00 Uhr

 

Lassen Sie sich zurückfallen in die Welt der Gaukler, Scharlatane & Quacksalber, als sie die Leute mit ihrer phantastischen Magie in ihren Bann zogen.

 

“Zauberkunst einer vergangenenZeit”

 

heißt das abendfüllende Programm. Es handelt sich um eine Vorführung mit wissenschaftlichen, magischen und medizinischen Experimenten.

 

Ist Doctor Marrax ein Bescheißer oder ein Wunderarzt? Das möge das hochverehrte Publikum selbst entscheiden.

 

www.marrax.de

 

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

„Buddemeier“, Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

Gemeinde Ladbergen, Bürgerbüro, Tel.: 05485/81-43

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Doctor Marrax
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Doctor Marrax

Informationsveranstaltung Dorfladen Ladbergen am 06. Februar 2014

(30.01.2014)
Dorfladen – Koop LA geht in die nächste Runde

 

Am 02. September 2013 wurde im Rahmen einer Auftaktveranstaltung das Projekt "Dorfladen – Koop LA" vorgestellt.

 

An der Veranstaltung haben zahlreiche Interessenten teilgenommen und grundsätzlich Interesse gezeigt, an der Realisierung des Vorhabens ehrenamtlich mitzuwirken. Die ersten "Hürden" sind genommen. Das Projekt geht in die nächste Umsetzungsphase. Der Laden soll im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung "10 Jahre Marketing – Initiative Ladbergen Nu män tou! e. V." am 30.08.2014 eröffnet werden.
Es ist geplant, dass der Laden vom 15. März bis 15. Oktober eines jeden Jahres geöffnet wird. Die täglichen Öffnungszeiten sollen noch festgesetzt werden.

 

Im Rahmen der nächsten Informationsveranstaltung, die am


Donnerstag, 06. Februar 2014
ab 18.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in der Jahnstraße 5


stattfindet, ist beabsichtigt, verschiedene Arbeitsgruppen für die unterschiedlichen Aufgabengebiete (Verkauf etc.) zu bilden.
Der Vorstand der Marketinginitiative würde sich freuen weitere Interessenten begrüßen zu dürfen.

"Nu män tou!"

 

 

Foto zur Meldung: Informationsveranstaltung Dorfladen Ladbergen am 06. Februar 2014
Foto: Ladberger Dorfladen

Kulturbühne Ladbergen - Elida Shehu

(10.01.2014)
13. Februar 2014, 20.00 Uhr

 

Zum zweiten Mal gastiert die albanische Sängerin Elida Shehu auf der Kulturbühne Ladbergen. Bereits im Dezember 2012 begeisterte Elida Shehu das Ladberger Publikum mit ihrer ausdrucksvollen und warmen Stimme. Die gebürtige Albanerin stellt wieder ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm vor, in dem fast jede Musikrichtung vertreten ist. So wird sie wieder Songs von Milva, Alexandra interpretieren. Weiterhin gibt Elida Shehu einen Querschnitt durch die Welt des Musicals.

 

www.elidashehu.de

 

 

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

„Buddemeier“, Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

Gemeinde Ladbergen, Bürgerbüro, Tel.: 05485/81-43

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Elida Shehu
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Elida Shehu

Kulturbühne Ladbergen - Kornelia Kabbaj

(16.12.2013)
Kornelia Kabbaj ist Edelgard, das Unikat unter den Servicekräften

 

09.Janur 2014, 20.00 Uhr

 

Ist es Ihnen schon passiert, dass Sie so richtig bedient wurden? Oder gab es Anlass zur Beschwerde? Waren Sie zufrieden? Hat das Servicepersonal genug Trinkgeld bekommen oder Saft verschüttet?

 

Nun, über all diese Fragen müssen Sie sich keine Gedanken machen. Edelgard ist eine Vollblutkellnerin, die nebenbei den ganzen Saal unterhält. Sie sorgt für ausgelassene Stimmung und höheren Getränkeabsatz. Sie wird nahezu angefleht um ihre Telefonnummer, die sie selbstverständlich nicht preisgibt. Das Publikum wird so vorsichtig "an die Bühne" herangeführt, bevor Edelgard zum Schluss Kostproben ihrer Stimmgewalt abgibt.

 

www.kornelia-kabbaj.de

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

"Buddemeier", Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Beginn: 20 Uhr  

 

Einlass: 19 Uhr

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

 

Gemeinde Ladbergen -Bürgerbüro-, Tel.: 05485/81-43  

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Kornelia Kabbaj
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Kornelia Kabbaj

Kulturbühne Ladbergen - Das Parkbankduo

(19.11.2013)

Sie sind die Galionsfiguren von Kappe App, der münsteraner Variante des Ersatzkarnevals. Der eine ist für den Rede-schwall zuständig, der andere für die Pausen. Während Stani längst zum westfälischen Kul-Turgeist zählt, ist Michael Tumbrinck auf dem besten Weg, zum Dynamit auf der Kabarettbühne zu reifen. Zusammen sind sie wie Pat und Pattachon, Ernie und Bert, Hammer und Sichel oder Inge und Meißel. Deshalb machen die beiden auf der Bühne das, was das Volk an Stammtischen und vor allem auf Parkbänken längst auch macht. Sie räsonieren darüber, wie schwer es heutzutage ist, Arbeit zu bekommen und machen sich Gedanken darüber, ob sie diese dann überhaupt haben wollen.

www.parkbankduo.de

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

"Buddemeier", Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Beginn: 20 Uhr  

 

Einlass: 19 Uhr

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

 

Gemeinde Ladbergen -Bürgerbüro-, Tel.: 05485/81-43  

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Das Parkbankduo
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Das Parkbankduo

Ladberger Wiesn 2014

(14.10.2013)

Die Ladberger Wiesn 2013 war ein Erfolg und geht 2014 in die nächste Runde.

 

Die Ladberger Wiesn 2013 sind Vergangenheit.


Es war eine tolle Feier mit einer super Stimmung.

 

Dazu beigetragen haben neben der Katastrophen Band und der Party Band Chari Vari die gut gelaunten Gäste.

 

Ein herzliches Dankeschön an all diejenigen, die dabei waren. Ihr wart super Gäste!! Wir hoffen, dass es allen gefallen hat und arbeiten gemeinsam daran, das Fest zu optimieren.

 

Die nächste Wiesn findet am

 

04. Oktober 2014


an gewohnter Stelle mit der fetzigen Musik „unserer“ Bands statt.

Der Kartenvorverkauf hierfür wird am 07. Dezember im Ladberger Weihnachtsdorf eröffnet.

 

Servus und bis dann!

Foto zur Meldung: Ladberger Wiesn 2014
Foto: Ladberger Wiesn 2014

Informationsveranstaltung Ladberger Dorfladen

(26.08.2013)

Koop LA - der Ladberger Dorfladen

Im Gebäude der Tourist-Information in der Alten Schulstraße 1 soll als Gemeinschaftsprojekt ein Dorfladen entstehen



© - Sonja Birkelbach - Fotolia.com (Text auf Tafel verändert) Das Bild zeigt einen Tisch mit Nahrungsmitteln und eine Tafel mit der Aufschrift



Das Ziel


In Kooperation mit den Landfrauen Ladbergen, dem landwirtschaftlichen Ortsverein Ladbergen, der Marketing-Initiative Ladbergen "Nu män tou!", der Gemeinde Ladbergen sowie den Ledder Werkstätten soll im Gebäude der Tourist Information ein Dorfladen entstehen.


Die Idee:


Neben Produkten aus der Region sollen auch Produkte von landwirtschaftlichen Direktvermarktern aus Ladbergen, also

Produkte von Ladbergern für Ladberger
und Fair-Trade-Artikel

angeboten werden. Der Dorfladen soll ehrenamtlich geführt werden. Daher bedarf es eines großen ehrenamtlichen Engagements vieler Ladberger Bürger/Innen.


Der Start


Zu einer ersten Informationsveranstaltung, die am

Montag, 02. September 2013, 19.30 Uhr,
bei Buddemeiers,

 

stattfindet, möchten wir jeden einladen, der Spaß, Lust und Interesse hat, sich hier zu engagieren.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Ideen!
"Nu män tou!"
Marketing – Initiative Ladbergen e. V.

Kalla Wefel eröffnet am 12. September 2013 Saison der Kulturbühne

(23.08.2013)

 

Die Ladberger Kulturbühne hat sich seit den Anfängen 2011 zu einem Highlight der Region entwickelt. Auch für die neue Saison haben die Verantwortlichen bekannte Künstler verpflichtet. Den Anfang macht am 12. September der Kabarettist Kalla Wefel.

 

Was im Jahr 2011 von der Marketing-Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ e.V. als Versuchsballon gestartet wurde, hat sich inzwischen zu einem Highlight in der Region entwickelt. Die Kulturbühne Ladbergen beginnt im September ihre dritte Spielzeit. Bis zum April 2014 treten an jedem zweiten Donnerstag im Monat Stand up Komiker, Musikkabarettisten und Zauberkünstler auf der Bühne „Bei Buddemeiers“, Dorfstraße 19 auf.

 

Eröffnet wird Spielzeit am 12. September mit Kalla Wefel. Er gastiert mit seinem neuen Programm  „Nur die Zukunft ist gewiss!“ als „Vorabpremiere“ in Ladbergen.

 

Welcher Kabarettist hatte Udo Lattek als Trainer? Und warum schuldet ihm dieser noch drei Tafeln Schokolade?

Welcher Kabarettist wurde mit 16 Jahren zum ersten Mal Vater?

Welcher Kabarettist flog in seiner Heimatstadt von sämtlichen Schulen?

Bei welchem Kabarettisten führte einst Henning Venske Regie, als dieser noch die Sesamstraße beglückte?

Mit welchem Kabarettisten trat Wolf Biermann noch vor seiner Ausbürgerung auf?

Welcher Kabarettist verlor seinen Plattenvertrag an Herbert Grönemeyer?

Welcher Kabarettist übersetzte mehr als 100 Romane vom Englischen ins Deutsche?

Welcher Kabarettist arbeitete als Autor für deutsche Sprachbücher des Cornelsen Verlags?

Welcher Kabarettist verkaufte bis zum gemeinsamen Auftritt im "Musikladen" mehr Tonträger als Nena?

Welcher Kabarettist verbrachte als einziger gemeinsamer Ehrengast einen ganzen Tag mit Heino?

Welcher Kabarettist hat in einem beispiellosen Akt der Selbstaufopferung in einem großangelegten Selbstversuch eine Woche lang rund um die Uhr RTL 2 geguckt?

Welcher Kabarettist verbrachte viele Jahre gemeinsam mit Christian Wulff in ein und derselben Stadt und schrieb darüber einen großen historischen Heimatroman in drei Teilen auf nur vier Seiten?

Welcher Kabarettist produzierte die in seiner Heimatstadt Osnabrück meistverkaufte CD (über 5.000) aller Zeiten?

Wer schrieb 2012 das nach der Bibel und Hitlers "Mein Kampf" wahrscheinlich meistverkaufte Buch in Osnabrück (bislang über 10.000 Exemplare)?

Welcher Kabarettist kandidiert im September dieses Jahres zum Amt des Oberbürgermeisters?

 

Nun, das ist nur ein kleiner Auszug von all den Fragen, deren Beantwortung zwar kein Schwein interessiert, auf die Sie sich aber dennoch freuen können, wenn Kalla Wefel nach Ladbergen kommt.

 

Wenn Sie einen wirklich vergnügten Abend erleben wollen, der sich jenseits aller festgefahrener Humorschienen bewegt, und Mario Barth für ein nationales Unglück halten, dann sollten Sie sich die Chance nicht entgehen lassen, das einmalige Multitalent Kalla Wefel zu erleben.

 

Szenen und Songs stammen aus dem brandneuen Programm "Nur die Zukunft ist gewiss?", das erst am 3. und 4. Oktober dieses Jahres offiziell in der Lagerhalle Osnabrück Premiere haben wird. Die Generalprobe findet auf der Kulturbühne Ladbergen bei Buddemeier statt.

 

Karten sind wie immer im Vorverkauf im PBS-Papier-Büro-Stapel, Dorfstraße 16 oder im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, Tel. 05485/8143, für 8,00 Euro erhältlich. An der Abendkasse beträgt der Einlass 10.00 Euro. Für Abonnenten  gibt es eine Sammelkarte zum Sonderpreis für alle Aufführungen. Erstmalig können auch flexible Geschenkgutscheine erworben werden.

Foto zur Meldung: Kalla Wefel eröffnet am 12. September 2013 Saison der Kulturbühne
Foto: Kalla Wefel eröffnet am 12. September 2013 Saison der Kulturbühne

Kulturbühne Ladbergen - Kalla Wefel

(20.08.2013)
"Nur die Zukunft ist gewiss!"

 

Welturaufführung des neuen Programms war am 27. und 28. April 2013 in der Lagerhalle Osnabrück und nun am 12. September auf der Kulturbühne Ladbergen. Freuen Sie sich auf den zweiten Teil von Kallas Bühnenshow.

Es ist zum Schreien, wie Kalla Wefel mit seinen Einschüben, Wortsprengseln, komisch-bissig-zynischen Kommentaren und Verbalhieben aus Fakten Farcen macht. Es ist also ein Unterricht, wie wir ihn uns schon immer gewünscht haben, spannend, unterhaltsam und lehrreich bis zum Schluss, zumal dieser - wie schon zwischendurch auch immer mal wieder - mit Musik gestaltet wird.

www.kallawefel.de

 

Karten im Vorverkauf für die Veranstaltung gibt es wie immer im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, Tel.: 05485/8143, und im PBS-Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16,  für 8 Euro.

 

Hier ist auch die neue Abo-Karte für das Kalenderjahr 2013/2014 mit acht Vorstellungen zum Sonderpreis erhältlich.

 

Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 10 Euro.

 

Los geht es um 20.00 Uhr bei „Buddemeier“, Dorfstr. 19.

Einlass ist ab 19.00 Uhr

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Kalla Wefel
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Kalla Wefel

Kulturbühne Ladbergen - Jörg Eggerts

(20.08.2013)
"Das Hirn am rechten Fleck" - Kabarett-Theater

 

Jörg Eggerts, kultureller Geschmacksverstärker mit Weltverbesserungsqualitäten. (Po-)literarischer Klein-kunstkrimineller inmitten unserer Lach- und Schließmuskelgesellschaft. Sein Programm bietet Kabarett eines zeitgenössischen Eckenstehers, der scharf beobachtet. Ob Parkplätze, Wissensgesellschaft oder Gammelfleisch - Eggerts äußert sich. Ungefragt. Mit einer Verbalmassage für alle Hirnregionen. Wenn irgendwann der Vorhang fällt, soll es auch der Groschen!

www.joerg-eggerts.de

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

"Buddemeier", Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Beginn: 20 Uhr  

 

Einlass: 19 Uhr

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

 

Gemeinde Ladbergen -Bürgerbüro-, Tel.: 05485/81-43  

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Jörg Eggerts
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Jörg Eggerts

Kulturbühne Ladbergen - Christopher Köhler

(20.08.2013)
"Määtschick in se Är!"

 

Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie Uri Geller Löffel verbiegt, wie man ein neues Kunststück ein-studiert, ist diese Show genau richtig für Sie! Selbst-verständlich darf Christophers "Nageltrick" nicht fehlen, der weltweit auf Youtube zum Kultvideo avancierte und durch Stefan Raab in Deutschland bekannt wurde. Wird Christopher es schaffen, diesmal den Nagel nicht zu treffen? Spannung und Nervenkitzel garantiert!

Christopher zaubert, macht Spaß und moderiert!

Mit einem Augenzwinkern präsentiert er selbstironisch einer Misch-ung aus Comedy, Magie, Klamauk und Wahnsinn! Genau diese Mischung macht Christopher Köhler so unverwechselbar!

www.christopher-koehler.de

 

Eintritt:

 

  8,00 Euro Vorverkauf

10,00 Euro Abendkasse

 

Ort:

 

"Buddemeier", Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Vorverkauf:

 

PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen

 

Gemeinde Ladbergen -Bürgerbüro-, Tel.: 05485/81-43  

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Christopher Köhler
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Christopher Köhler

10 Jahre Gemeindemarketing

(14.06.2013)

Zum Auftakt der Veranstaltungs- u. Kulturwoche "Ladbergen brummt" 2013 wurde über die Entwicklung des Gemeindemarketings berichtet.

 

Es war ein überaus erfreulicher Rückblick, den Elke Frauns und Ingo Kielmann den Gästen präsentierten. Ein eideutiges Fazit:

" Es hat eine Menge gebracht".

 

Rückblick: Am 10. Juni 2003 fiel der Startschuss für den Gemeindemarketingprozess und die Bildung von Arbeitsgruppen zu den Themen Wirtschaft, Soziales und Freizeit. Unterstützt durch Elke Frauns wurden zahlreiche Ideen entwickelt.

 

Dank des ehrenamtlichen Einsatzes vieler Ladberger Bürger sind dabei tolle Projekte und Einrichtungen entstanden, die auch noch heute, nach 10 Jahren, bestehen. "Gerade dies ist auch die Besonderheit für Ladbergen", betont Elke Frauns. "Es gilt nicht, nur Projekte umzusetzen, sondern auch am Laufen zu halen."

 

Dies ist den Ladberger Bürgern dank ihres Einsatzes gelungen.

[Präsentation 10 Jahre Gemeindemarketing]

Kulturbühne Ladbergen - Ben Bugenhagen

(21.12.2012)
"Von Tirol bis Frivol"
Geschichten, die das Leben schreibt

 

Mit Ben Bugenhagen präsentiert die Kulturbühne Ladbergen im Januar ein Multitalent.

 

Seit Anfang Dezember sind seine Bilder in Acryl im Begegnungszentrum Buddemeier ausgestellt.

 

Neben der Malerei beschäftigt sich Bugenhagen leidenschaftlich mit der Musik. Er schreibt eigene Melodien und Texte. Über die Jahre sind etliche Stücke zusammengekommen, die Ben Bugenhagen nun am 10. Januar auf der Kulturbühne vorträgt.

 

In seinem Programm „Von Tirol bis frivol“ erzählt er von lustigen, nachdenklichen aber auch traurigen Geschichten, die so im Laufe des Lebens passieren. Angefangen von der ersten großen Liebe, der er sein Leben lang noch nachtrauert über das Erwachsenwerden, verbunden mit der Suche nach dem Sinn des Lebens. Es gibt schöne Erlebnisse, aber auch Rückschläge. Es ist ein ewiges Suchen nach Glück, Erfolg und der großen Liebe. Wenn man dann alles erreicht und alles erlebt hat, denkt man gerne an die Zeit zurück, aber man hört nie auf zu träumen. Irgendein Traum bleibt immer und man sollte nie aufhören daran zu glauben, ihn sich irgendwann einmal zu erfüllen.

 

Karten im Vorverkauf für die Veranstaltung gibt es wie immer im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen und im PBS-Papier-Büro Stapel für 8 Euro. Hier ist auch die neue Abo-Karte für das Kalenderjahr 2013 mit acht Vorstellungen zum Sonderpreis erhältlich. Vielleicht noch ein „Last Minute Weihnachtsgeschenk“.

Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 10 Euro. Los geht es um 20.00 Uhr bei „Buddemeier“. Einlass ist ab 19.00 Uhr

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Ben Bugenhagen
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Ben Bugenhagen

Jubiläumskonzert Ladbergen brummt 2013

(13.12.2012)

Vorverkauf ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen

Der Kartenvorverkauf für das Jubiläumskonzert des Niedersachsen Sound Orchesters am Samstag, 08. Juni 2013, in der Sporthalle auf dem Rott anlässlich des Bärenfestes 2013 hat am vergangenen Samstag im Weihnachtsdorf begonnen. 

 

Das Orchester dürfte vielen Bärenfestbesuchern durch ihren, fast schon traditionellen sonntäglichen Auftritt, bekannt sein. Musik erleben, das ist das Motto des Orchesters, das durch viele Konzerte vor allem in Norddeutschland, aber auch in weiteren Ländern Europas und sogar in den USA durch seinen unverwechselbaren Sound bekannt ist.

Die Bandbreite der verschiedensten Musikrichtungen begeistert. Ob Pop oder Klassik, von Schlager bis Rock und Oldies dürfte für jeden etwas dabei sein. Stücke von James Last, Whitney Houston, Andrew Lloyd Webber, Frank Sinatra, The Blues Brothers, Jennifer Rush, Phil Collins und Johann Strauss gehören ebenso zum Repertoire wie Udo Jürgens, Robby Williams, Glen Miller, Elvis Presley, Paul Potts und Ennio Morricone.

Die Mischung macht es eben.

 

Ein wenig Comedy darf natürlich in der Rott Sporthalle nicht fehlen. Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp gibt ein kurzes Stelldichein und berichtet über das Neuste aus Kattenvenne und aller Welt.

 

Zu einer Jubiläumsveranstaltung gehört selbstverständlich eine Jubiläumsparty. Die Party findet nach dem Konzert als After Konzert Party statt.

Den Besuchern werden verschiedene Möglichkeiten für die Gestaltung des Abends angeboten.

Der Vorverkauf erfolgt nun durch das Bürgerbüro der Gemeinde, Anke Hilgemann, Tel. 05485/8143 und bei PPS Stapel.

 

Wer nur das Konzert einschließlich der Comedy besuchen möchte, kann im Vorverkauf eine Karte zum Preis von zwölf Euro erwerben.   Die Karte für die Gesamtveranstaltung, die das Konzert, Comedy und die Jubiläumsparty beinhaltet, kostet 28 Euro. Die Jubiläumsparty ist ein All In Angebot, d. h. Essen und Getränke sind im Preis enthalten.  

Foto zur Meldung: Jubiläumskonzert Ladbergen brummt 2013
Foto: Jubiläumskonzert Ladbergen brummt 2013

Kulturbühne Ladbergen - Elida Shehu in Cafehaus-Atmosphäre-

(03.12.2012)

Eine ganz andere Atmosphäre erwartete die Besucher der Kulturbühne Ladbergen am Donnerstag, 13. Dezember.  Die klassische Bühne wird es nicht geben. Elida Shehu, die als Sängerin live den Abend gestaltet, wird sich bei ihrem Auftritt zwischen den Zuschauern bewegen. Die Marketinginitiative „Nu män tou!“ wird die Gestaltung des Zuschauerraumes ändern und den besonderen Anforderungen des Abends dadurch gerecht, dass die Besucher jeweils an Tischen bis zu acht Personen Platz nehmen können. Es herrscht somit eine Musik - Café – Atmosphäre.

Im ersten Teil wird Elida Shehu neben Weihnachtsliedern Songs und Chansons von Milva, Alexandra, Hildegard Knef und Helene Fischer vortragen. Der zweite Teil des Abends wird von den Zuschauern gestaltet. Anhand einer ausliegenden Liste können Interessierte bis zur Pause ihr Lieblingslied ankreuzen. 

Karten im Vorverkauf für die Veranstaltung gibt es wie immer im Bürgerbüro  der Gemeinde Ladbergen (Anke Hilgemann, Tel. 05485 8143) und im PBS-Papier-Büro Stapel  für acht Euro. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt zehn Euro. Der ganz besondere Abend beginnt um 20.00 Uhr bei „Buddemeier“. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

Die Kulturbühne möchte mit dieser Veranstaltung die Adventszeit in Ladbergen um einen besinnlichen Abend bereichern. Auf diesem Weg wünscht die Kulturbühne Ladbergen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2013. Vielleicht sind Eintrittkarten für die Veranstaltungen 2013 auch ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Elida Shehu in Cafehaus-Atmosphäre-
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Elida Shehu in Cafehaus-Atmosphäre-

Ladbergen brummt 2013

(03.12.2012)

Jubiläumskonzert Niedersachsen Sound Orchester meets Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp

Die Veranstaltungs- – und Kulturwoche Ladbergen brummt 2013, die vom 03. bis 09. Juni stattfindet, wirft ihre Schatten voraus.

Höhepunkt der Woche wird wieder einmal das Bärenfest sein, das im kommenden Jahr einen besonderen Geburtstag feiert. Zum zwanzigsten Mal organisiert Rüdiger Lübben mit seiner Familie dieses Fest. Es ist fester Bestandteil im Terminkalender der Szene.

Seit zehn Jahren ist dieses Fest das Highlight der von der Gemeinde organisierten Veranstaltungs- – und Kulturwoche „Ladbergen brummt“. Das ist Anlass zum Feiern. Zum Jubiläum gibt es einen kulturellen Leckerbissen. Unter dem Motto 20 Jahre Bärenfest gibt das Niedersachsen Sound Orchester am Samstag, 08. Juni 2013, in der Sporthalle auf dem Rott ein Jubiläumskonzert. Das Orchester dürfte vielen Bärenfestbesuchern durch ihren, fast schon traditionellen sonntäglichen Auftritt, bekannt sein. Musik erleben, das ist das Motto des Orchesters, das durch viele Konzerte vor allem in Norddeutschland, aber auch in weiteren Ländern Europas und sogar in den USA durch seinen unverwechselbaren Sound bekannt ist. Heinrich Lübben, musikalische Leiter des Orchesters,  folgte hier seinem Vorbild James Last: “Es ist ein Traum eines jeden Bandleaders oder Arrangeurs einen neuen Sound zu kreieren, der schon nach den ersten Takten erkennbar ist.“

Die Bandbreite der verschiedensten Musikrichtungen begeistert. Ob Pop oder Klassik, von Schlager bis Rock und Oldies dürfte für jeden etwas dabei sein. Stücke von James Last, Whitney Houston, Andrew Lloyd Webber, Frank Sinatra, The Blues Brothers, Jennifer Rush, Phil Collins und Johann Strauss gehören ebenso zum Repertoire wie Udo Jürgens, Robby Williams, Glen Miller, Elvis Presley, Paul Potts und Ennio Morricone.

Die Mischung macht es eben.

Ein wenig Comedy darf natürlich in der Rott Sporthalle nicht fehlen. Bauer Heinrich Schulte Brömmelkamp gibt ein kurzes Stelldichein und berichtet über das Neuste aus Kattenvenne und aller Welt.

Zu einer Jubiläumsveranstaltung gehört selbstverständlich eine Jubiläumsparty. Die Party findet nach dem Konzert als After Konzert Party statt.

Den Besuchern werden verschiedene Möglichkeiten für die Gestaltung des Abends angeboten.

Wer nur das Konzert einschließlich der Comedy besuchen möchte, kann im Vorverkauf eine Karte zum Preis von zwölf Euro erwerben.   Die Karte für die Gesamtveranstaltung, die das Konzert, Comedy und die Jubiläumsparty beinhaltet, kostet 28 Euro. Die Jubiläumsparty ist ein All In Angebot, d. h. Essen und Getränke sind im Preis enthalten.  

Der Kartenvorverkauf beginnt am Samstag, 08. Dezember, im Ladberger Weihnachtsdorf. Die Karten sind in der Hütte der Marketing Initiative Ladbergen e.V. „Nu män tou!“ erhältlich

Foto zur Meldung: Ladbergen brummt 2013
Foto: Ladbergen brummt 2013

Auf zu den 2. Ladberger Wiesn!

(22.11.2012)

Auf dem Festzelt im Friedenspark auf dem ehemaligen Schulsportplatz darf am 05. Oktober 2013 zum zweiten mal geschunkelt und getanzt werden.

 

Einlass ist ab 18.00 Uhr. Zu Beginn sorgt die Katastrophenband aus Glandorf für die richtige Einstimmung zum Fassanstich durch den Bürgermeister. Die Bewirtung mit süffigem Oktoberfestbier erfolgt durch die hiesigen Getränkehändler Berlemann und Kipp. Für das leibliche Wohl mit allerlei original bayrischen Schmankerln sorgt das Team von Max und Moritz.


Ab 20.00 Uhr spielt die waschechte bayrische Partyband „Chari Vari“ , die sonst in den Festzelten auf der Theresienwiese für Stimmung sorgt, auf.


Der Vorverkauf beginnt im Ladberger Weihnachtsdorf  am 08.12.2012 auf dem Zelt der Werbegemeinschaft. Es werden pro Person max. 16 Karten verkauft. In der Eintrittskarte ist enthalten ein Gutschein für 0,4 Liter Bier oder ein Softdrink sowie ein Verzehrgutschein über 5,00 € und die Tischreservierung. 

 

Die Marketing Initiative, als Ausrichter der Veranstaltung weist darauf hin, dass die Vergabe der Tische in der Reihenfolge der Bestellung erfolgt. D.h. eine früher eingegangene Bestellung erhält Tische, die weiter vorn im Zelt platziert sind. Es sitzen jeweils acht Gäste an einem Tisch. Besucher der Wiesn sollten sich daher rechtzeitig mit ihren Freunden und Bekannten absprechen, damit die entsprechende Anzahl an Karten bestellt werden kann.


Nach dem Ladberger Weihnachtsdorf erfolgt der Kartenverkauf durch das Bürgerbüro der Gemeinde. Die Karten können dann auch telefonisch unter der Nummer 05485/8143 bestellt werden.

Foto zur Meldung: Auf zu den 2. Ladberger Wiesn!
Foto: Auf zu den 2. Ladberger Wiesn!

Kulturbühne Ladbergen - Brieden & Waschk am 08.11.2012

(26.10.2012)

Eine Sternstunde der sympathischen Musik-Kabarettisten Brieden & Waschk bietet die Kulturbühne Ladbergen am Donnerstag, 08. November 2012.

 

Mit viel schauspielerischem Talent und musikalischem Können versucht sich das Duo zur Erheiterung des Publikums gegenseitig zu übertrumpfen. Rasante Wortwechsel und Sticheleien wechseln sich mit Gesangseinlagen und exzellenten Instrumentensoli ab und lösen wahre Lachsalven aus. Im Nu springt der berühmte „Funke“ über.

 

In einem charmanten Gegeneinander versuchen sich die Kabarettisten musikalisch zu übertrumpfen, was in einem Liebeslied ohne Happyend und einem textarmen  „Ti Amo“ mit Brusthaar-Zeigen endet. Schließlich einigen sich die beiden aber doch auf ein Miteinander und trällern  „Smoke on the water“  auf der Rockblockflöte so dynamisch, dass im Publikum kein Auge trocken bleiben wird.

 

Ob mit Trompete, Tuba, Posaune, Gitarre, Trommel oder Ukulele, die musikalischen Kabarettisten servieren temporeich ihre höchst amüsanten Szenen. Immer wieder nehmen Brieden und Waschk den Kontakt zum Publikum auf, reagieren humorvoll auf Zwischenrufe. Gelächter und viel Beifall für kurze Soloeinlagen auf den verschiedenen Instrumenten.

 

Brieden & Waschk sind Gewinner des Lüneburger Comedy Pokals und des Gummersbacher Comedy-Preises.

Thomas Brieden und Winfried James Waschk unterrichten gemeinsam an der St.-Anna-Realschule in Stadtlohn. Brieden ist hier besonders im Bereich der Musik und des Schülertheaters aktiv. Weiterhin ist er gelernter Schlagzeuger und spielt Rhythmusgitarre und Piano. Winfried James Waschk studierte an der Hochschule für Musik in Münster Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Trompete. Sein Repertoire reicht von der Renaissance über Barock und Klassik bis hin zu Jazz, Rock und Pop. So war er u.a. erster Trompeter im Landesjugendsinfonieorchester NRW.

 

Der unterhaltsame Abend findet im Begegnungszentrum „Bei Buddemeier“ statt und beginnt um 20.00 Uhr. Einlass ist ab 19.00 Uhr.

 

Karten gibt es wie immer im Vorverkauf für acht Euro im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen und im PBS-Papier-Büro-Stapel. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt zehn Euro.

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Brieden & Waschk am 08.11.2012
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Brieden & Waschk am 08.11.2012

Anti-Rost-Initiative Ladbergen - eine neue Initiative von „Nu män tou“ e.V.

(22.10.2012)

Seit einigen Monaten hat sich eine neue ehrenamtliche Initiative aus der Projektgruppe des Ladberger-Freiwilligen-Forum gegründet.

Die Anti-Rost-Initiative bietet Hilfe für Senioren und Alleinerziehende bei Kleinstreparaturen und haushaltsnahen Dienstleistungen an z. B. flackert die Glühbirne, tropft der Wasserhahn, Anbringung von Rauchmeldern etc.

 

Unkostenpauschale pro Hilfseinsatz 5 € plus Materialkosten -  erreichbar unter 0157-39140023

 

[Download]

Luftballonwettbewerb aus Anlass des 2. Ladberger Familientages

(28.08.2012)

Die Marketinginitiative Ladbergen "Nu män tou!" e. V. lädt am 2. Ladberger Familientag am Sonntag, 30.09.2012, alle Kinder herzlich ein, an einem Luftballonwettbewerb teilzunehmen.

 

Zu gewinnen gibt es "Ladberger Einkaufsgutscheine" im Wert von

 

 

                             1. Preis  50 Euro

                             2. Preis  40 Euro

                             3. Preis  30 Euro

                             4. Preis  20 Euro

                             5. Preis  10 Euro

 

Teilnehmerkarten und deinen Luftballon erhälst du auf dem Festplatz ab 12.00 Uhr.

 

 

Um 17.00 Uhr werden alle Luftballons gemeinsam auf die Reise geschickt.

 

Wir wünschen euch viel Spaß!

Foto zur Meldung: Luftballonwettbewerb aus Anlass des 2. Ladberger Familientages
Foto: Luftballonwettbewerb aus Anlass des 2. Ladberger Familientages

Neues Programm der Kulturbühne Ladbergen

(27.08.2012)

Was im Jahr 2011 von der Marketing-Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ e.V. als Versuchsballon gestartet wurde, hat sich inzwischen zu einem Highlight entwickelt. Die Kulturbühne Ladbergen beginnt im September in ihre zweite Spielzeit. Bis zum April 2013 unterhalten an jedem zweiten Donnerstag im Monat Stand up Komiker und Musikkabarettisten auf der Bühne „Bei Buddemeiers“, Dorfstraße 19.

Eröffnet wird Spielzeit am 13. September mit dem Comedy – Zauber – Duo Drollig & Smart. Das Duo setzt sich aus Michael Müller aus Herne und Florian Königer aus Schweinfurt zusammen. Wer von den beiden nun drollig und wer smart ist, wollen sie nicht verraten. Obwohl beide aufgrund der Entfernung selten zusammen trainieren können, sind sie doch ein eingespieltes Team und mit ihrem Programm in ganz Deutschland unterwegs.

Mit direktem Kontakt zum Zauberkünstler, erleben die Zuschauer eine äußerst persönliche und emotional berührende Vorführung. Dabei werden sie oftmals sogar selbst zum Bestandteil der Magie. Schier unmögliche Dinge geschehen ausschließlich durch Fingerfertigkeit und Ablenkung. Staunen und Verblüffen unter Realbedingungen - ganz ohne verdächtige Requisiten. Effekte, für die es auch in unserer hoch technisierten Welt keine Erklärung zu geben scheint.

Michael Müller ist dem Bazillus Magie seit seinem 10. Lebensjahr erlegen. Zwischenzeitlich hat es sich auch auf dem Gebiet der Close Up – Zauberei einen Namen gemacht. Müller ist Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland und Vorsitzender der Ortsgruppe Bochum.

Florian Königer beschäftigt sich seit seinem 12. Lebensjahr mit der Kunst der Manipulation der Sinne. Was spielerisch begann, gewann rasch an Professionalität. Seine jahrelange Erfahrung gereicht ihm heute zum Vorteil in einem äußerst routinierten und souveränen Umgang mit der Welt der Illusionen und einem unvorbereitetem Publikum.

Beiden Künstlern gelingt es, mit Fingerspitzengefühl und viel Humor sowie ohne aufwendige Trickgeräte und Showeffekte die Zuschauer zu verblüffen und zu unterhalten. Trotz allem gilt der Spruch: "Wenn wir wirklich zaubern könnten, dann könnten wir es immer und überall!"

Karten sind wie immer im Vorverkauf im PBS-Papier-Büro-Stapel, Dorfstraße 16 oder im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, Tel. 05485/8143, für 8,00 Euro erhältlich. An der Abendkasse beträgt der Einlass 10.00 Euro. Für Abonnenten  gibt es eine Sammelkarte zum Sonderpreis für alle Aufführungen.

Die Übersicht der einzelnen Aufführungen sind im Internet unter www.numaentou.de einsehbar.

 

 

[Download]

Unternehmerstammtisch radelt zu KCP

(27.08.2012)

Bei herrlichem Sommerwetter traf sich eine überraschend große Anzahl von Ladberger Unternehmerinnen und Unternehmer zur alljährlichen Radtour des Unternehmerstammtisches der Marketing Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ e. V. am 14 August. Ingo Kielmann begrüßte die Radler. Bürgermeister Decker – König ließ es sich nicht nehmen, an der Fahrt teilzunehmen. Die Fahrt führte zunächst zu Ruthemeiers Esch. Ingo Kielmann berichtete dort über den Ausbau der Straße und über das Vorhaben der Ledder Werkstätten in dem ehemaligen Happy Baby Gebäude. Von dort ging die Fahrt  zum Gelände der Firma NOSTA. Die Firma plant dort erhebliche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen, die der Sicherung der Arbeitsplätze vor Ort dienen sollen, so der Wirtschaftförderer der Gemeinde. Weiter ging die Fahrt vorbei am Baugebiet Friedrich – Schoppenhorst - Weg zum Neubaugebiet Haberkamp der Gemeinde. Die Teilnehmer ließen sich über die Entwicklung der Baugebiete informieren. Im ersten Bauabschnitt des Baugebietes Haberkamp standen 28 Baugrundstücke zur Verfügung. Bisher konnten 23 Grundstücke verkauft werden. Sobald die restlichen Grundstücke veräußert sind, soll mit dem Verkauf der Grundstücke des zweiten Bauabschnittes begonnen werden. Hierfür liegen bereits Bewerbungen vor. Mit der Erschließung des neuen Gebietes soll, so Ingo Kielmann, im Herbst begonnen werden. Baubeginn könnte dann im Frühjahr des kommenden Jahres sein. Als nächste Informationsstation wurde das Gewerbegebiete „Zur Königsbrücke“ angefahren. Auch hier informierte Kielmann über den Stand der Vermarktung. Es tut sich was, so das Fazit. In der Heinrich -  Büssing -  Straße  wurde das Ziel der diesjährigen Radtour, die Firma KCP Kehrbaum Carbon Prozess GmbH & Co. KG, erreicht. Rainer Kehrbaum, Geschäftsführer der Firma, begrüßte die Unternehmerinnen und Unternehmer. In zwei Gruppen wurde der Produktionsbetrieb besichtigt.

Zur Einführung erklärt Rainer Kehrbaum, dass sein Betrieb Partner der Eisen- und Stahlindustrie und artverwandter Industriezweige wie zum Beispiel Gießereien oder Elektrodenhersteller ist. Die Produkte werden gezielt eingesetzt als Energieträger zur Stahlherstellung, Kohlenstoffträger für die Stahlveredelung, Additiv oder Substitut verschiedener Industrieprozesse und als Reduktionskohlenstoffe für die chemische Industrie.

Die Rohstoffbeschaffung ist abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden. Die ständige Bevorratung der Produkte garantiert den termingerechten und produktionsabhängigen Einsatz unserer Produkte, so Rainer Kehrbaum. Die kompetente Beratung, das technische Know-How, sowie die kunden- und zukunftsorientierte Zielsetzung unserer Unternehmen ermöglichen uns ein breites Leistungsspektrum, betont der Geschäftsführer. Auf einer Fläche von ca. 30.000 m² hat die Kehrbaum Carbon Prozess eine moderne und zukunftsorientierte Aufbereitungsanlage in Ladbergen errichtet, erläutert Rainer Kehrbaum weiter.

Eine SPS-gesteuerte und fernüberwachte Anlage mit seinen derzeit 14 Silos und einem Volumen von ca. 4600 m³, verarbeitet ca. 90.000 Tonnen pro Jahr. Zur eigenen Nutzung, aber auch als Dienstleistung für andere Unternehmen betreibt KCP unter anderem drei Brechanlagen mit verschiedenen Brechstufen von bis zu 60mm Körnung, eine Mahl/-Brechanlage für Anthrazit, fünf Siebanlagen mit ständigen Siebanalysen, Big Bag Beladestationen, Misch- und Verladeanlagen, eine Absackanlage für PE- und Papiersäcke, eine automatische Palletierungsanlage sowie eine Drehrohrtrocknungsanlage für Koks und Anthrazit. Die anfallenden Arbeiten werden von 30 Mitarbeitern erledigt.

Nach den interessanten und informativen Führungen durch den Betrieb gab es bei noch reichlich Gelegenheit zur Diskussion.

Mit einem kühlen Getränk ging ein informationsreicher Abend in einem innovativen Ladberger Unternehmen zu Ende.

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch radelt zu KCP
Foto: Unternehmerstammtisch radelt zu KCP

Unternehmerfrühstück 2012 - Kontakte schaffen Zukunft -

(09.05.2012)

"Kooperationen im Handwerk"

 

Mittwoch, 04. Juli 2012, 08:30 Uhr

Begegnungszentrum "Buddemeier", Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen

 

Auch in diesem Jahr findet unter der Federführung der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Ladbergen ein Unternehmerfrühstück statt.

 

Hierzu lädt die Gemeinde Ladbergen herzlich ein!

[Download]

Kulturbühne Ladbergen - Martin Weide "...wo ich schon hier bin!"

(21.03.2012)

Die Kulturbühne Ladbergen bietet ihren Fans zum Ende der Saison 2011 / 2012 noch einen Leckerbissen.

 

Am 12. April um 20.00 Uhr gastiert Martin Weide, Moderator bei Radio RST, mit seinem Soloprogramm „….wo ich schon mal hier bin!“  „Bei Buddemeiers“.

 

„…wo ich schon mal hier bin!“ Diesen Satz hören wir gerne mal von Menschen, die was zu erzählen haben. Und Martin Weide hat in seinem Programm eine Menge zu erzählen. Er nimmt uns mit auf seine Reise.  Es geht von Modegeschäften über einen kleinen Abstecher nach Borkum bis nach Sizilien. Wobei die Reise ins Modegeschäft für ihn zwar die kürzeste  ist – aber leider auch die anstrengendste. Denn so sehr er es sich auch vor nimmt – er schafft es nie auch nur einmal in aller Ruhe alleine neue Klamotten einzukaufen. Meistens lädt sich nämlich seine Frau zum spontanen Bummel mit ein.  Dann mutiert er schnell mal zum Hermes-Boten. Denn aus der einen Jeanshose, die er sich kaufen wollte, sind ganz viele Tüten voll mit Frauenklamotten geworden. Und dabei stellt er sich dann u.a. auch die Frage: Warum sind in Deutschland alle gegen die Nacktscanner - wo Modefachverkäuferinnen doch eh tagtäglich bis unter die Hose gucken können. Aber nicht nur solche Fragen werfen ihn manchmal aus der Bahn. Auch Frauen die zwar gut aussehen – aber genetisch doch irgendwie mit einem Pfund Datteln verwandt zu sein scheinen. (Nur nebenbei bemerkt: es gibt auch männliche Exemplare davon!) Und ausgerechnet auf einer Insel wie Borkum muss ihm so eine Frau das Leben schwer machen. Nur gut, dass er diese Frau nicht zu seiner persönliche Rüpi gekürt hat. Rüpi? Nie gehört? Dann wird es Zeit, dass Martin Weide Sie aufklärt was hinter dieser Bezeichnung steckt.

 

In seinem gut eineinhalb stündigen Programm fällt ihm immer was Neues ein. Ganz nach dem Motto „…..wo ich schon mal hier bin!“! nimmt der das alltägliche Leben pointenreich aufs Korn!

 

Karten sind wie immer im Vorverkauf im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, 05485-8143, sowie im PBS-Papier-Büro Stapel, Dorfstraße 16, für 5,00 Euro erhältlich. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 7,00 Euro.

 

Im Herbst hebt sich dann wieder der Vorhang der Kulturbühne mit dem Programm 2012 /2013. Man darf auf das Angebot gespannt sein.

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Martin Weide "...wo ich schon hier bin!"
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Martin Weide "...wo ich schon hier bin!"

Kulturbühne Ladbergen - Kalla Wefel "Klingelt`s endlich?"

(01.03.2012)

08. März 2012,

20:00 Uhr,

         bei Buddemeier

 

Sind die Deutschen wirklich so dumm, wie es in den PISA-Studien behauptet und auf RTL & Co. täglich demonstriert wird? Immerhin wählt heute kaum noch jemand Hitler, und dass deutsche Schülerinnen und Schüler bei den diversen Pisa-Tests schlechter abschneiden als zum Beispiel die englischen Kids ist ohnehin logisch, schließlich müssen Letztere kein Deutsch oder gar Anglizismen lernen.

 

In seinem fünfzehnten Kabarettistenjahr präsentiert Kalla Wefel nun sein sechstes, aus der Schule geplaudertes Programm Klingelt's endlich? Als ehemaliger Autor von Sprach- und Lesebüchern für den Deutschunterricht glaubt er zwar zu wissen, was die Glocke geschlagen hat, und dennoch waren jahrzehntelange Recherchen für Klingelt's endlich? notwendig.

 

"Ich musste für dieses Bildungsprogramm sogar zweimal sitzen bleiben, und bis auf das Lyzeum ist mir praktisch keine Schulform erspart geblieben", so Kalla Wefel. Diese

akribische Spurensuche wurde durch 28 Semester Germanistik und Sport sowie jahrelangen Nachhilfeunterricht insbesondere in naturwissenschaftlichen Fächern ergänzt.

Doch was nützt einem all das angehäufte Wissen über Chaostheorie und Grenzwerte, über Jugendwahn und Altersklugheit, über die Stringtheorie und die ständige Ausdehnung des Weltalls, wenn es auf der Autobahn immer mehr Staus gibt?

 

Und überleben Frauen ihre Männer durchschnittlich um fünf Jahre tatsächlich nur deshalb, weil sie genau um diesen Zeitraum eher heiraten als ihre zukünftigen Exgatten? Und was hat das alles mit Helgoland zu tun, oder war der Urknall am Ende tatsächlich nur ein Versehen? Ein spannender, urkomischer, informativer und selbstverständlich auch musisch-musikalischer sowie multimedial-aktiver Schultag mit fächerübergreifendem Unterricht nach dem Motto: "Wer nichts weiß, muss alles glauben" oder "Wer nicht fühlen will, muss hören".

 

Die Aachener Nachrichten schrieben: "Kein Wunder, dass man den Kabarettisten Kalla Wefel so selten im Fernsehen sieht. Der Mann ist dafür viel zu gut." Also: Glotze aus und nichts wie hin! Wohin? Zu Buddemeiers am Donnerstag, 08. März 2012, 20.00 Uhr. Die Kulturbühne Ladbergen freut sich auf Ihren Besuch.

 

Karten sind wie immer im Vorverkauf im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, 05485-8143, sowie im PBS-Papier-Büro Stapel, Dorfstraße 16, für 5,00 Euro erhältlich. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 7,00 Euro.

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - Kalla Wefel "Klingelt`s endlich?"
Foto: Kulturbühne Ladbergen - Kalla Wefel "Klingelt`s endlich?"

Mitgliederversammlung "Nu män tou" am 14.03.2012

(08.02.2012)

Einladung

zur Mitgliederversammlung der

Marketing – Initiative Ladbergen e.V.

„Nu män tou!“

 

Die diesjährige Mitgliederversammlung der Marketing – Initiative Ladbergen e.V. „Nu män tou!“, findet am

 

Mittwoch, 14. März 2012,

19.00 Uhr, „Bei Buddemeiers“,

 

statt. Hierzu darf ich Sie hiermit recht herzlich einladen.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

 

TOP 1 Jahresbericht 2011

 

TOP 2 Kassenbericht

 

TOP 3 Bericht der Kassenprüfer

 

TOP 4 Entlastung des Vorstandes

 

TOP 5 Neuwahlen

  • Vorsitzender, z. Zt. Wolfgang Menebröcker
  • Stellv. Vorsitzender, z. Zt. Klaus Grafflage
  • Geschäfts- und Schriftführer, z. Zt. Ingo Kielmann
  •  Kassierer, z. Zt. Helmut Haarlammert
  • Wahl eines Kassenprüfers

 

TOP 6 Berichte aus den einzelnen Arbeitsgruppen

 

TOP 7 Ladbergen brummt 2012

 

TOP 8 Familientag 2012

 

TOP 9 Verschiedenes

 

Mit freundlichen Grüßen

und „Nu män tou!“

 

Wolfgang Menebröcker

Kulturbühne Ladbergen "Ladbergen Helau" am 09.02.2012

(25.01.2012)

Der Karnevalsvirus hat auch die Kulturbühne Ladbergen erfasst. In der nächsten Ausgabe am 09. Februar zieht das Narrenschiff bei „Buddemeier“ ein. Aktive und altgediente Karnevalisten vom Kreis Junger Frauen und vom Schützenverein Overbeck präsentieren erstmalig eine gemeinsame Veranstaltung.

 

Der Kreis Junger Frauen gestaltet im Zweijahresrhythmus seine immer ausverkaufte Sitzung. Leider haben da nur Frauen Zutritt. In Zusammenarbeit mit der Kulturbühne dürfen jetzt auch Männer dem Spektakel zuschauen.

 

Gaby Reinecke und Elke Pohlschmidt sind in der Comedy - Nummer  „Die Reitschule“ zu sehen.

Im Outfit von Udo Jürgens, Nicole, den Wildecker Herzbuben, Lena Meyer-Landrut und ABBA geben Andrea Rudolph, Angelika Quernheim, Ursula Vegedes, Angelika Hürkamp, Nicole Zumbusch, Anette Untiet, Martina Gebauer und Jutta Voss einen Querschnitt durch die „Deutsche Hitparade“.

 

Während die Damen Vollplayback singen, erleben wir Stimmenimitator Hans Albrecht, der als „Dieter Thomas Heck“ durch den Abend führt.

 

Thea Denecke hat als die „Unschuld vom Lande“ sicherlich den neusten Ladberger Tratsch parat.

 

Die Männerdomäne wird durch die Altaktiven des Schützenvereins Overbeck vertreten. Hier haben sich Erwin Brinkmeier und Joachim Krude wieder zusammengefunden. Als Gesangsgruppe „Kost fast nix“ wird das aus vergangenen Sitzungen des Ladberger Karnevals bekannte Duo für Stimmung sorgen.

 

Auch der „Bur“ Heinz Kemper konnte sich von seinem Anwesen loseisen und wird ebenfalls die Bütt unsicher machen.

Und dann ist da noch der altgediente Zahnarzt, Dr. Walter Schneider, der zeigt, dass „Mann“ Bauchtanz auch anders vorführen kann.

 

Das Programm garantiert einen unterhaltsamen, kurzweiligen und frohgelaunten Karnevalsabend.

 

Karten zu dieser Veranstaltung sind wie immer im Vorverkauf für fünf Euro beim Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, Tel. 05485/8143 sowie bei PSB-Papier-Büro Stapel, Dorfstraße 16, erhältlich. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt sieben Euro.

 

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen "Ladbergen Helau" am 09.02.2012
Foto: Kulturbühne Ladbergen "Ladbergen Helau" am 09.02.2012

Der Freundeskreis der Bücherei Ladbergen lädt ein zu "Lesen und schmunzeln" mit Christian Hell

(28.12.2011)

Der Freundeskreis der Bücherei Ladbergen 

lädt ein zu einem bunten Abend mit Christian Hell

 

 

 

   

Wann:    Montag, 09. Januar 2012 um 19.30 Uhr

 

Wo:        in der Begegnungsstätte „bei Buddemeier“

                Ladbergen, Dorfstraße

 

 

Christian Hell ist vielen sicher eher bekannt als Theologe und Yoga-Lehrer. Aber er tritt auch als Autor in Erscheinung. Der Abend steht unter dem Motto „Lesen und   schmunzeln“.  Humor, Lyrik oder Satire prägen seine Werke, aus denen er an diesem Abend vorträgt. Wer sich vorab schon ein wenig informieren möchte, kann dieses unter der Website www.lesen-und-schmunzeln.de tun.

Der Freundeskreis freut sich auf viele Besucher!

 

Foto zur Meldung: Der Freundeskreis der Bücherei Ladbergen lädt ein zu "Lesen und schmunzeln" mit Christian Hell
Foto: Der Freundeskreis der Bücherei Ladbergen lädt ein zu "Lesen und schmunzeln" mit Christian Hell

Kulturbühne Ladbergen - "Der renitente Rentner, rockig, rüstig, resolut"

(27.12.2011)

Zum Jahresbeginn 2012 erwartet die Kulturbühne Ladbergen einen renitenten, rockigen, rüstigen und resoluten Rentner. Ein Loblied auf das Alter singt Opa Tamm, der sich wohl noch lange auf Ü-80-Parties herumtreiben und bei Klosterfrau Melissengeist vom Fass und bei Musik von „Der Graue Star“ und „Faltenrock“ so lange rocken wird, bis die Gelenke knacken. Köstlich, wie Opa Tamm alles gibt, um dem Publikum die Sorge vor Inkontinenz, Falten und Vergesslichkeit zu nehmen.

 

Hinter der Kunstfigur Opa Tamm steht der Englisch- und Erdkundelehrer Manfred Tamm aus Münster, der in seinem beruflichen Leben in der deutschen schulischen Realität des 21. Jahrhunderts täglich den ganz normalen Wahnsinn erlebt. Coole Teenies, stolze Eltern, hektische Pädagogen, hilflose Politiker und Behörden. Aus dieser ständigen Konfrontation hat sich sein bissiger und satirischer Humor entwickelt.

Manfred Tamm hat sich in den letzten Jahren zu einem bekannten  Comedian entwickelt, der seinen schwarzen Humor als Mitbringsel bei Gastauftritten in London und Brighton auf deutschen Bühnen zelebriert.

Manfred Tamm, der auch Mitbegründer des „Kinderhauser Comedy Kocktail  (KICK) ist, steht seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Hierbei hatte er Auftritte bei „Knacki“ Deusers NightWash Salon, RTL-Supertalent und RTL Comedy Gand Prix in Bremen.

 

Am 12. Januar, 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr, gastiert der renitente Rentner im Begegnungszentrum Buddemeier. Eintrittskarten sind wie immer im Vorverkauf im Bürgerbüro der Gemeinde Ladbergen, 05485-8143, sowie bei PBS-Papier-Büro Stapel, Dorfstraße 16, zum Preis von 5,00 Euro erhältlich. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 7,00 Euro.

Foto zur Meldung: Kulturbühne Ladbergen - "Der renitente Rentner, rockig, rüstig, resolut"
Foto: Kulturbühne Ladbergen - "Der renitente Rentner, rockig, rüstig, resolut"

Unternehmerstammtisch unterstützt DKMS -Spende überreicht-

(26.12.2011)

Am 08.11.11 fand der letzte Unternehmerstammtisch der Marketing – Initiative Ladbergen e.V. „Nu män tou!“ statt. In dieser Versammlung wurde der Beschluss gefasst, sich an dem gemeinsamen Kampf gegen die Leukämie zu beteiligen und zu helfen.

Ein Spendenkonto wurde eigens eingerichtet und die Ladberger – nicht nur die Unternehmerinnen und Unternehmer – aufgerufen, sich hieran zu beteiligen.

Nun trafen sich die Initiatoren und einige Spender im Rathaus, um der DKMS die Spende zu überreichen. Ingo Kielmann konnte Friedel Snethkamp voller Stolz mitteilen, dass der Unternehmerstammtisch der Marketing – Initiative der DKMS in den nächsten Tagen 6.020 Euro überweisen wird. Friedel Snethkamp zeigte sich hoch erfreut über diesen stattlichen Betrag und bedankte sich für die Unterstützung. Mit dieser Spende wird die DKMS in die Lage versetzt, weitere Typisierungsakationen kostenlos durchzuführen, um so lebensrettende Stammzellenspenden zu ermöglichen. Zur Erinnerung:

Alle 45 Minuten erkrankt ein Mensch in Deutschland an Leukämie – darunter sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellenspende, jedoch findet immer noch jeder fünfte keinen passenden Spender.

Im Namen der Marketing – Initiative Ladbergen e.V. „Nu män tou!“ bedankte sich der Vorsitzende, Wolfgang Menebröcker, bei allen Spendern recht herzlich. Möge die Spende dazu beitragen, Leben zu retten.

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch unterstützt DKMS  -Spende überreicht-
Foto: Unternehmerstammtisch unterstützt DKMS -Spende überreicht-

Auf zu den Ladberger Wiesn!

(29.11.2011)

Auf dem Festzelt im Friedenspark auf dem ehemaligen Schulsportplatz darf am 

29. September 2012 geschunkelt und getanzt werden. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Zu Beginn sorgt die Katastrophenband aus Glandorf für die richtige Einstimmung zum Fassanstich durch den Bürgermeister. Die Bewirtung mit süffigem Oktoberfestbier erfolgt durch die hiesigen Getränkehändler Berlemann und Kipp. Für das leibliche Wohl mit allerlei original bayrischen Schmankerln sorgt das Team von Max und Moritz.


Ab 20.00 Uhr spielt die waschechte bayrische Partyband „Chari Vari“ , die sonst in den Festzelten auf der Theresienwiese für Stimmung sorgt, auf.


Der Vorverkauf beginnt im Ladberger Weihnachtsdorf am 03.12.2011. In der Hütte der Marketing Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ e.V. sind die Karten zum Vorverkaufspreis von 12,50 Euro erhältlich. In dem Preis enthalten sind ein Gutschein für 0,4 Liter Bier oder ein Softdrink sowie ein Gutschein für eine Partyhaxe und die Tischreservierung. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt 15 Euro. Die Marketing Initiative, als Ausrichter der Veranstaltung weist darauf hin, dass die Vergabe der Tische in der Reihenfolge der Bestellung erfolgt. D.h. eine früher eingegangene Bestellung erhält Tische, die weiter vorn im Zelt platziert sind. Es sitzen jeweils acht Gäste an einem Tisch. Besucher der Wiesn sollten sich daher rechtzeitig mit ihren Freunden und Bekannten absprechen, damit die entsprechende Anzahl an Karten bestellt werden kann.


Nach dem Ladberger Weihnachtsdorf erfolgt der Kartenverkauf durch das Bürgerbüro der Gemeinde. Die Karten können dann auch telefonisch unter der Nummer 05485/8143 bestellt werden.

[Download]

Foto zur Meldung: Auf zu den Ladberger Wiesn!
Foto: Auf zu den Ladberger Wiesn!

Ladberger Unternehmen unterstützen DKMS

(29.11.2011)

Gemeinsam gegen Leukämie! Helfen Sie mit!

Alle 45 Minuten erkrankt ein Mensch in Deutschland neu an Leukämie – darunter sind zahlreiche Kinder und Jugendliche. Viele benötigen zum Überleben eine Stammzellenspende, jedoch findet immer noch jeder fünfte Patient keinen passenden Spender.

Am Samstag, 03. Dezember 2011, findet im Ev. Gemeindehaus eine Typisierungsaktion statt. Im Rahmen des letzten Unternehmerstammtisches der Marketing Initiative „Nu män tou!“ entschlossen sich die anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmer spontan, die Aktion mit einer Spende zu unterstützen.

Es wäre schön, wenn sich möglichst viele Ladberger Unternehmerinnen und Unternehmer an der Aktion beteiligen würden. Mit einer Spende auf das eigens von der Marketing Initiative „Nu män tou!“für diese Aktion eingerichtete Konto 73 25 55 49 bei der Kreissparkasse Steinfurt (BLZ 403 510 60) können nicht nur Gewerbetreibende die Aktivitäten der DKMS unterstützen. Jede Spende hilft, sei der Betrag noch so gering.

Fragen zu dieser Aktion beantwortet Ingo Kielmann, Telefon 05485/8130, gern.

Also,

 

„Nu män tou!“

 

Foto zur Meldung: Ladberger Unternehmen unterstützen DKMS
Foto: Ladberger Unternehmen unterstützen DKMS

Unternehmerstammtisch mit dem Rad durch Ladbergen

(24.08.2011)

Trotz des unbeständigen Wetters trafen sich einige Unternehmerinnen und Unternehmer zur alljährlichen Radtour des Unternehmerstammtisches der Marketing Initiative Ladbergen „Nu män tou!“. Ingo Kielmann begrüßte die Radler. Die Fahrt führte an der „Spielarena 12+“ und der Grundschule vorbei zum Baugebiet Koldefeldkamp. Von dort ging es zum Neubaugebiet Haberkamp. Die Teilnehmer ließen sich über die Entwicklung der Baugebiete informieren. Als nächste Informationsstationen wurden die Gewerbegebiete „Zur Königsbrücke“ und „Industriegebiet Hafen“ angefahren. Im Heidesch  wurde das Ziel der diesjährigen Radtour, die Fa. Druck Schröerlücke GmbH, erreicht. Eckart und Monika Stork sowie Birgit Milde und Markus Pieper begrüßten die Unternehmer. Gestärkt durch einen Willkommenstrunk und einen kleinen Imbiss führten Eckart Stork und Markus Pieper durch den modernen Betrieb. Die Teilnehmer zeigten sich erstaunt über die Technik und breite Angebotspalette des Unternehmens. 15 qualifizierte Mitarbeiter, so Eckart Stork, sind in dem Betrieb beschäftigt. Ihr Gespür für Farben und ihre handwerkliche Qualifikation sind neben den leistungsfähigen Maschinen Garant für hochwertige Produkte. Markus Pieper betonte, dass die Fa. Druck Schröerlücke sämtliche Möglichkeiten ausschöpft, um Printprodukten das bestmögliche Outfit zu verschaffen. Das fängt in der Druckvorstufe an, zieht sich über den Digital- und Offsetdruck bis zu handwerklich anspruchsvollen Stanzungen und Prägungen hin. Eckart Stork ergänzte, dass außerdem Großformatposter und Banner erstellt werden. Weiterhin können Schilder und Aufkleber in beliebiger Form in wetterfester Ausführung produziert werden.

 

Nach einer interessanten und informativen Führung durch den Betrieb gab es noch reichlich Gelegenheit zur Diskussion.

Einen breiten Raum nahm die Teilnahme des Betriebes an dem Projekt „ÖKOPROFIT Kreis Steinfurt“ ein. Ziele des Projektes sind unter anderem die Einsparung von Energie, CO2 , Wasser und Abfall und damit die Einsparung von Betriebskosten, aber auch die Stärkung der Wettbewerbsposition und damit die Sicherung von Arbeitsplätzen.

Mit einem kühlen Getränk ging ein informationsreicher Abend in einem innovativen Ladberger Unternehmen zu Ende.

 

Abschließend wies Ingo Kielmann darauf hin, dass der nächste Unternehmerstammtisch am Dienstag, 08. November, stattfindet.

 

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch mit dem Rad durch Ladbergen
Foto: Unternehmerstammtisch mit dem Rad durch Ladbergen

Ladberger Wiesn 2012

(24.08.2011)

"O`zapft is!" heißt es auf der Ladberger Wiesn 2012!

[Vorankündigung "Ladberger Wiesn 2012"]

Kulturbühne Ladbergen startet am 17.09.2011

(24.08.2011)

Die Ladberger Kulturbühne startet am Samstag, 17. September 2011, mit ihrem ersten Highlight.

 

Elvis lebt?

Staunen Sie über das Elvis-Double Dirk Büdeker, der im bekannten Elvis-Outfit den berühmtesten Rock´n Roller imitiert.

 

5,00 Euro Vorverkauf

7,00 Euro Abendkasse

 

Ort: Begegnungszentrum "Buddemeier", Dorfstr. 19

 

Kartenvorverkauf: PBS-Papier-Büro-Stapel

                          Dorfstr. 16, 49549 Ladbergen

 

                          Gemeinde Ladbergen, -Bürgerbüro-

                          Jahnstr. 5, 49549 Ladbergen

 

 

 

 

[Programm 2011]

Statt Filme jetzt "life on stage"

(12.07.2011)

In der Zeit von September bis April bietet die "Kulturbühne Ladbergen" Comedy und Kleinkunst an jedem 2. Donnerstag im Monat in der Begegnungsstätte "Buddemeier" an. Neben Kabarettisten, Showhypnose, einer Magic-Show und einem Elvis-Double findet auch ein Querschnitt des Ladberger Karnevals statt. Die Flyer mit den Programmpunkten liegen in verschiedenen Geschäften im Ort aus.

 

Der gemütliche Raum bei "Buddemeier" mit seinen technischen Möglichkeiten lädt dazu ein. Der Raum wurde extra für diese Veranstaltungen vom Team mit einer Bühne ausgestattet.

 

Auf viele interessierte Gäste freut sich das Team der "Kulturbühne Ladbergen".

 

Karten sind im Vorverkauf (5,00 €) bei PBS Papier-Büro Stapel, Dorfstr. 16, Ladbergen oder an der Abendkasse  (7,00 €) erhältlich.

 

Auskünfte erteilen

 

                      Ilse Nowak u. Hartwig Pruin

               Tel.: 05485/832642 oder 05485/1695     

 

Unternehmerstammtisch am 10.05.2011

(19.05.2011)

Werbemittel effektiv gestalten. Von der Außenwerbung bis zur Zeitungsbeilage. So lautete das Thema des Unternehmerstammtisches der Marketing Initiative Ladbergen „Nu män tou!“.

 

Zum Thema referierten Silvia Leucht und Kerstin Kammann, rot – blond Kommunikation Kammann und Leucht, Bochum. In einem interessanten Referat informierten die Referentinnen die zahlreich erschienenen Ladberger Unternehmerinnen und Unternehmer über die effektive Gestaltung von Werbemitteln. Mit Beispielen aus der Praxis verstanden sie es, ihre Zuhörer gespannt in die Welt der Werbung mitzunehmen.

 

Die anschießende lebhafte Diskussion zeigte, wie aktuell das Thema ist. Ingo Kielmann bedankte sich bei den Referentinnen für das gelungene Referat.

 

Der nächste Unternehmerstammtisch findet am 09. August statt. Dann wird die alljährliche Radtour mit anschließender Betriebsbesichtigung durchgeführt.

 

Der Stammtisch endete mit einem weitergehenden Erfahrungsaustausch auf der Terrasse des Hotel Restaurants Timpen in geselliger Runde.

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch am 10.05.2011
Foto: Unternehmerstammtisch am 10.05.2011

Mitgliederversammlung am 15.03.2011

(21.03.2011)

Zur Mitgliederversammlung der Marketing-Iinitiative Ladbergen e. V. „Nu män tou!“ konnte der Vorsitzende, Wolfgang Menebröcker, die zahlreich erschienenen Mitglieder begrüßen.

Nach dem Jahresbericht, vorgetragen von Ingo Kielmann, verlas Helmut Haarlammert den Kassenbericht. Hans-Werner Hartmann und Lothar Molenkamp bestätigten Helmut Haarlammert eine vorbildliche Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes. Diese erfolgte einstimmig.

Für den ausscheidenden Kassenprüfer Lothar Molenkamp wurde Hartwig Pruin einstimmig gewählt.

Bekanntlich gliedert sich die Marketing-Initiative Ladbergen in verschiedene Arbeitsgruppen. Für die Arbeitsgruppe „Kommunikation“ berichtete Jutta  Decker, das unter anderem der Veranstaltungskalender 2010 in Zusammenarbeit mit den Ladberger Vereinen und Verbänden erstellt wurde und die Zusammenarbeit gut funktioniert hat. Dennoch wäre es schön, wenn nach Möglichkeit alle Vereine an dem erforderlichen Abstimmungsgespräch teilnehmen würden.

Aus dem Freiwilligen Forum berichtete Karl-Heinz Niemeier, dass der Seniorenfahrdienst, der nunmehr seit 2004 aktiv ist, bis heute ca. 2.500 Personen befördert hat. Die Nachfrage ist steigend. Durch den Seniorenfahrdienst wird die Flexibilität älterer Menschen gefördert.

Aus der Arbeitsgruppe „Pättkes“ berichtete Lothar Molenkamp, dass der Bürgerradweg entlang des Schulsportplatzes in Kürze eine Beleuchtung erhalten soll. Dieses erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Lengerich.

Auch wurde die Hilfe beim Schriftverkehr für Senioren, so Ilse Nowak, angenommen. Aus dem Filmtreff berichtete Hartwig Pruin, dass dieses Projekt mangels Nachfrage auslaufen wird. Hier sollen andere Wege beschritten werden.

Arthur Haase konnte von dem Besuchsdienst im Seniorenheim und der initiierten Wandergruppe, die sich jeden Mittwoch um 14.00 Uhr am Rathaus trifft, berichten. Ausdrücklich wies er darauf hin, dass hier jeder herzlich willkommen ist.

Über die Aktivitäten des Unternehmerstammtisches, der vier mal jährlich stattfindet, berichtete Ingo Kielmann. Der Stammtisch erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit bei den Ladberger Unternehmerinnen und Unternehmern. Der nächste Stammtisch findet am 10.05.2011 statt.

 

Heike Peters berichtete über die Vorbereitungen auf die Veranstaltungs- und Kulturwoche „Ladberger brummt“ 2011, die in der Zeit vom 23.05. bis zum 29.05.2011 stattfindet. Als besonderes Highlight ist hier zu erwähnen, dass am 28.05.2011 Herbert Knebel in der Rott-Sporthalle gastieren wird.

 

Elisabeth Hartmann konnte der Versammlung mitteilen, dass „Lesekult“ mit vielen Aktivitäten kulturell engagiert ist. Besonders erwähnte sie das regelmäßig durchgeführte Märchenfrühstück sowie die plattdeutschen Abende.

 

Einigkeit bestand darin, dass der Dortmund-Ems-Kanal auch als touristisches Ziel von Seiten der Gemeinde verstärkt fokussiert werden sollte. Die Diskussion um die Umgestaltung des Bereichs Alte Schulstraße nahm in der Versammlung einen breiten Raum ein. Die Marketing-Initiative vertritt die Auffassung, dass mit der Realisierung des 2. Bauabschnittes die Attraktivität des Ortskerns der Gemeinde Ladbergen erheblich gesteigert wird. Im Rahmen des Gesamtkonzeptes sollte jedoch besonderes Augenmerk auf das Gebäude der alten Gemeindeverwaltung gelegt werden. Dieses sollte erhalten werden. Es bedarf nach Auffassung der Marketing-Initiative dringend einer Renovierung. Auch sollte gemeinsam mit der Gemeinde darüber nachgedacht werden, welche nachhaltigen Nutzungsmöglichkeiten für das Gebäude bestehen.

Zum Abschluss bedankte sich Wolfgang Menebröcker bei den erschienenen Mitgliedern für die rege Diskussion und für ihr ehrenamtliches Engagement für die Gemeinde Ladbergen.

 

Foto zur Meldung: Mitgliederversammlung am 15.03.2011
Foto: Mitgliederversammlung am 15.03.2011

Unternehmerstammtisch am 09.02.2011

(11.02.2011)

Der erste Unternehmerstammtisch in diesem Jahr fand im Restaurant Tannenhof statt.

 

Die erschienenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer befassten sich  mit dem Thema Train unterwegs – die Fachhochschule Münster als kompetenter Innovationspartner für Unternehmerinnen und Unternehmer. Stefan Adam, Transferberater und Prokurist der Transferagentur Münster GmbH und seine Kollegin Christine Kölle stellten die Leistungen der Agentur anhand von verschiedenen Praxisbeispielen vor. Die Teilnehmer zeigten erstaunt über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster auch und gerade von kleinen sowie mittelständischen Unternehmen.

 

Den Ausführungen von Stefan Adam war zu entnehmen, dass die Fachhochschule die Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben sucht. Gerade die kleinen Betriebe sind oftmals sehr  innovativ, so die Feststellung des Referenten.

 

Train ist unter anderem kostenlos behilflich im Bereich der Fördermittelberatung. Auch Seminare und Informationsveranstaltungen der unterschiedlichsten Fachrichtungen, insbesondere jedoch im technischen Bereich, werden von Train angeboten. Das Patentrecht nahm einen breiten Raum in der Diskussion ein.

 

Abschließend betonte Stefan Adam nochmals, dass er sich über eine Zusammenarbeit mit Ladberger Betrieben sehr freuen würde. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.ta.th-muenster.de oder auch über die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Ladbergen.

 

Mit einem intensiven Erfahrungsaustausch klang ein informativer Stammtisch der Marketing Initiative Ladbergen e.V. Nu män tou aus.

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch am 09.02.2011
Foto: Unternehmerstammtisch am 09.02.2011

Märchenfrühstück am 01. Dezember 2010

(23.11.2010)

Am 1. Dezember 2010 findet bei der LeseKult - Initative von "Nu män tou" wieder ein Märchenfrühstück mit Frau Aretz in den Räumen von LeseKult, Alte Schulstraße 1, in Ladbergen statt. Es beginnt um 9.00 Uhr und endet ca. um 11.30 Uhr. Der Kosten für die Veranstaltung betragen 8 €. Wir laden alle Märchenfreunde herzlich ein. Anmeldungen erbeten unter der Telefonnummer 05485 / 96117.


Vor 5 Jahren, im Dezember 2005, hat LeseKult zum ersten Mal das Märchenfrühstück angeboten. Von Veranstaltung zu Veranstaltung stieg das Interesse vieler Märchenfreunde, in dieser Form ein Märchen ganz neu kennenzulernen.

In dieser langen Zeit haben wir auf diese Weise schon viele Märchen gehört, sei es von den Gebrüdern Grimm, Anderssons Märchern, Märchen aus Tausend und einer Nacht oder andere. Vorher ist das jeweils aktuelle Märchen nicht bekannt und somit sind alle TeilnehmerInnen immer wieder gespannt, was sie erwartet. Gemeinsam wird dann versucht das Märchen zu klären, was immer zu spannenden Einsichten führt.

Bücherflohmarkt des Freundeskreises Bücherei zum Weihnachtsmarkt am 04. und 05. Dezember 2010

(18.11.2010)

Zum Weihnachtsmarkt in Ladbergen am 04. und 05.12.2010 findet im Vorraum der alten Bücherei (Touristinformation, Alte Schulstraße 1) wieder der beliebte Bücherflohmarkt statt.

 

Von 14 bis ca.18 Uhr haben die vielen Lesefreunde und Freundinnen in und um Ladbergen wieder Gelegenheit, sich mit preiswerter Lektüre für die dunkle Jahreszeit einzudecken. Es ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Krimi, aktuelle Romane, alte (vielleicht längst vergessene Romane), Bildbände, Sachbücher vieler Kategorien. So manch einer hat hier schon ein richtiges Schätzchen gefunden.

 

Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Der Erlös des Flohmarktes wird wieder komplett für neue Medien der Bücherei Ladbergen verwendet.

Foto zur Meldung: Bücherflohmarkt des Freundeskreises Bücherei  zum Weihnachtsmarkt am 04. und 05. Dezember 2010
Foto: Bücherflohmarkt des Freundeskreises Bücherei zum Weihnachtsmarkt am 04. und 05. Dezember 2010

Magische Nacht im Ladberger Filmtreff - einfach zauberhaft

(18.11.2010)

Der Ladberger Filmtreff stand in der Novemberausgabe ganz im Zeichen der Magie. Vor ausverkauftem Haus zeigten die Magier Zaupokus und Hatino Highlights aus ihrem Repertoire. Einige der Zuschauer wurden in das Programm eingebunden und assistierten den Zauberern auf der Bühne. Humoristisch wurden die einzelnen Act´s durch den Stimmenimitator  Hans Albrecht, der mal als Horst Schlämmer, mal als Prof. Bernhard Grzimek durch das Programm führte, verbunden.

 

 

Foto Dowidat Westf. Nachrichten

v. l. Hartwig Pruin (Hatino) Marco Dierkschneider, Andreas Bensmann (Zaupokus)

Hans Albrecht (Stimmenimitator und Moderation)

 

Foto zur Meldung: Magische Nacht im Ladberger Filmtreff - einfach zauberhaft
Foto: Magische Nacht im Ladberger Filmtreff - einfach zauberhaft

Unternehmerstammtisch am 09.11.2010

(11.11.2010)

Die Marketing – Initiative Ladbergen „Nu män tou!“ hatte zum letzten Unternehmerstammtisch in diesem Jahr ins Waldhaus an de Miälkwellen eingeladen.

Neben Bürgermeister Udo Decker – König, Altbürgermeister und Vorsitzenden der Marketing – Initiative Ladbergen, Wolfgang Menebröcker, konnte Ingo Kielmann die zahlreich erschienenen Unternehmerinnen und Unternehmer begrüßen.

Die osnatel und ihre TK – Dienstleistungen, war das Thema des Unternehmerstammtisches. Dirk Stumpe, Leiter Geschäftskundenvertrieb der osnatel, berichtete über die verschiedenen Aktivitäten seines Unternehmens. Telekommunikationsdienste aus einer Hand, Internet, Festnetzlefonnie sowie Mobilfunk waren Themen, die vorgestellt und erörtert wurden.

Einen breiten Raum der Diskussion nahmen die Aktivitäten der osnatel im Ausbau des Breitbandnetzes des Kreises Steinfurt, hier insbesondere das in der Gemeinde Ladbergen ein. Es stellte sich heraus, dass im Privatkundenbereich die Versorgung schon recht gut ist. Die Gewerbebetriebe, insbesondere im Bereich des Gewerbegebietes Hafen, beklagten sich darüber, dass es hier an einem Glasfaseranschluss fehlt. Eine kurzfristige Lösung scheint für diesen Bereich jedoch nicht in Sicht. Eine Alternative könnte der Aufbau eines Funknetzes sein. Dirk Stumpe sagte bei der Realisierung eines solchen Vorhabens seine Unterstützung zu. Die Verwaltung wird, so Ingo Kielmann, in  Kürze vorbereitende Gespräche führen.

Im Anschluss an den Vortrag des Referenten bestand noch  genügend Zeit zur Diskussion. Hiervon wurde rege Gebrauch gemacht.

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch am 09.11.2010
Foto: Unternehmerstammtisch am 09.11.2010

Terminabstimmung für den Veranstaltungskalender 2011

(10.11.2010)

 

Auf Einladung der Projektgruppe „Kommunikation und Information“ der Marketinginitiative Ladbergen e.V. „Nu män tou!“ hat am 08.11.2010 eine Besprechung zum Veranstaltungskalender 2011 stattgefunden.

 

Alljährlich werden alle Vereine, Verbände und Institutionen in der Gemeinde Ladbergen zu einem Koordinierungsgespräch für den Veranstaltungskalender  eingeladen. Die Leiterin der Projektgruppe Jutta Decker freute sich so viele Vertreter der Vereine zu diesem Abstimmungsgespräch begrüßen zu dürfen.

 

Während des Zusammentreffens wurden alle Veranstaltungen für das Jahr 2011 zusammengetragen und aufeinander abgestimmt. Diese Verfahrensweise hat sich bewährt, um so Überschneidungen von Veranstaltungen zu vermeiden. Zudem wird dieses Treffen gerne zum Austausch  der Vereinsvertreter untereinander genutzt.

 

Die Zusammenstellung und Aufbereitung der Termine erfolgt im weiteren durch die Gemeinde Ladbergen in Zusammenarbeit mit der Fa. Druck Schröerlücke.

 

Gegen Jahresende soll dann der Veranstaltungskalender 2011 erscheinen. Es ist vorgesehen ihn an alle Haushalte zu verteilen und zusätzlich an den bekannten Stellen auszulegen.

 

Foto zur Meldung: Terminabstimmung für den Veranstaltungskalender 2011
Foto: Terminabstimmung für den Veranstaltungskalender 2011

Einladung zum Ladberger-Freiwilligen-Forum am Mittwoch, 08.09.2010 um 17.00 Uhr bei Buddemeier

(02.09.2010)

 

 

An die Mitglieder

des

Ladberger-Freiwilligen-Forum

 

 

                                                                                                                       

Einladung zum Ladberger-Freiwilligen-Forum am Mittwoch, 08.09.2010 um 17.00 Uhr bei Buddemeier

 

Liebe Mitglieder des Ladberger-Freiwilligen-Forum,

 

hiermit lade ich zu einem weiteren Ladberger-Freiwilligen-Forum am Mittwoch, 08.09.2010 bei Buddemeier ein.

 

Ich würde mich freuen, wenn wieder viele des Forums sich die Zeit nehmen und kommen. Selbstverständlich können auch Gäste mitgebracht werden, die sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit interessieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

gez. I. Nowak

 

NS.: Das Protokoll vom 10.05.2010 habe ich bereits am 31.05.2010 verschickt.

 

 

Nu män tou! Marketing – Initiative Ladbergen

Wolfgang Menebröcker, Lenhartzweg 23, 49549 Ladbergen

Tel. 05485/8146, Fax 05485/8144

www. Ladbergen.de

E- Mail:

Foto zur Meldung: Einladung zum Ladberger-Freiwilligen-Forum am Mittwoch, 08.09.2010 um 17.00 Uhr bei Buddemeier
Foto: Einladung zum Ladberger-Freiwilligen-Forum am Mittwoch, 08.09.2010 um 17.00 Uhr bei Buddemeier

Filmtreff Ladbergen - Filmübersicht von Sept. 2010 - April 2011-

(17.08.2010)

Der Filmtreff Ladbergen bietet wieder an jedem 2. Donnerstag von September 2010 bis April 2011 einen Filmabend an. Ausgewählte Spielfilme, Dokumentarfilme, aber auch Kleinkunst erwarten die Besucher in der Begegnungsstätte "Buddemeier", Dorfstr. 19, 49549 Ladbergen. Der Kostenbeitrag beträgt 2,00 €.  

 

Auf viele interessierte Gäste freut sich das Team des "Filmtreff-Ladbergen".

[Filmübersicht Sept. 2010 - April 2011]

Unternehmerstammtisch am 10.08.2010

(17.08.2010)

Unternehmerstammtisch radelt

 

Die erste Station der diesjährigen Radtour des Unternehmerstammtisches der Marketing-Initiative Ladbergen „Nun män tou“! e. V. war die Alte Schulstraße.

Ingo Kielmann erläuterte den stand der Planung. Hiernach sollen dort 12 Wohneinheiten, zwei Arztpraxen und ein Markerbüro entstehen. Das Gebäude soll bereits im November diesen Jahres bezogen werden. Mitte September wird mit der Neugestaltung des öffentlichen und privaten Verkehrsraumes an der Alten Schulstraße begonnen.

Weiter ging die Fahrt zum Gewerbegebiet Zur Königsbrücke. Die Gewerbeansiedlungen werden hier nun sichtbar. Zwei Betriebe haben mit den Bauarbeiten begonnen. Mit dem Bezug der Gebäude ist noch in diesem Jahr zu rechnen.

Die nächste Station war das Neubaugebiet Haberkamp am Telgter Damm.

Ingo Kielmann, Planungsamtsleiter der Gemeinde, erläuterte den derzeitigen Stand der Planung. Insgesamt werden in dem Plangebiet 49 Baugrundstücke entstehen. Im ersten Bauabschnitt sollen 28 Baugrundstücke vermarktet werden. Die Vermessung der Grundstücke ist erfolgt. Mit der Verlegung der Versorgungsleitungen und der Kanalisation soll nach den Sommerferien begonnen werden. Es ist geplant, dass die Baustraße Anfang November fertiggestellt ist, so dass die neuen Grundstückseigentümer dann mit ihrer Baumaßnahme beginnen können. Die Vermarktung läuft gut an, so Ingo Kielmann, zwischenzeitlich liegen bei der Gemeinde bereits 14 Bewerbungen für ein Grundstück vor. Die Vergabe der ersten Grundstücke erfolgt nach den Sommerferien.

Vorbei an der Grundschule, wo Ingo Kielmann noch über die positive Entwicklung der offenen Ganztagsgrundschule berichtete, führte der Weg zum Friedenpark. Die Spielarena 12+ stand hier auf der Agenda. Auch mit dieser Maßnahme wird nach den Sommerferien begonnen.

Am Ziel, dem Autohaus Christiäner, angekommen, führte Erwin Christiäner die Teilnehmer durch den Betrieb. Es war für alle interessant, einmal hinter die Kulissen eines solchen Betriebes zu schauen. Das oberste Gebot unseres Hauses ist, so Erwin Christiäner, die Zufriedenheit unserer Kunden. Ein Automobil ist nur so gut und so zuverlässig wie die Qualität der Pflege und Wartung. Als autorisierter SEAT Vertragshändler bieten wir  den zuverlässigen Service, den man von einer Marke der Volkswagen - Gruppe erwarten darf. Dafür sorgen einerseits unsere qualifizierten Mitarbeiter, 28 an der Zahl, die durch permanente Schulungen ständig auf dem neuesten Wissensstand sind und andererseits unsere Werkstatt mit modernster technischer, umweltfreundlicher Ausstattung. Hiervon konnten sich die Unternehmerinnen und Unternehmer überzeugen.

Die Familie Christiäner ließ es sich nicht nehmen, die Radler des Unternehmerstammtisches in geselliger Runde zu einigen erfrischenden Getränken einzuladen.

 

Der nächste Unternehmerstammtisch findet am Dienstag, 9. November 2010, statt.

 

[Download]

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch am 10.08.2010
Foto: Unternehmerstammtisch am 10.08.2010

Mitgliederversammlung der Marketinginitiative "Nu män tou!" e.V. am 10.03.2010

(18.03.2010)

Zur Mitgliederversammlung der Marketing-Initiative Ladbergen „Nu män tou“ trafen sich zahlreiche Mitglieder bei „Buddemeier“. Der Vorsitzende Wolfgang Menebröcker hieß sie willkommen.


Neben dem Jahresbericht 2009, der von Ingo Kielmann vorgetragen wurde, stand der Kassenbericht von Kassierer Helmut Haarlammert auf der Tagesordnung. Kassenprüfer Lothar Molenkamp bestätigte ihm eine vorbildliche Kassenführung, die zu keinen Beanstandungen geführt hat. So wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet.


Einen breiten Raum im Rahmen der Mitgliederversammlung nahmen die Berichte aus den einzelnen Arbeitsgruppen ein. So berichteten Heike Peters aus der Arbeitsgruppe Kommunikation sowie Karl-Heinz Niemeier und Hans-Werner Hartmann von dem Projekt Seniorenfahrdienst.

Lothar Molenkamp teilte mit, dass die Arbeitsgruppe Pättkes den ersten Bürgerradweg in Ladbergen initiiert hat. Die endgültige Fertigstellung soll im Frühjahr erfolgen.

Ilse Nowak berichtete über die Aktivitäten des Freiwilligen-Forums, so soll in Kürze eine ehrenamtliche Hilfe im Schriftverkehr für Senioren angeboten werden. Im Rahmen dieses Projektes sollen im 14-tägigen Rhythmus Sprechtage bei „Buddemeier“ durchgeführt werden. Hartwig Pruin berichtete über das erfolgreiche Projekt Filmtreff.

Auch der Besuchsdienst erfreut sich, so Arthur Haase, besonderer Beliebtheit. Heike Peters berichtete über die Aktivitäten der Vorbereitung auf die Veranstaltungs- und Kulturwoche Ladbergen brummt. Es wäre schön, wenn sich hier noch Aktivitäten für die Aktionsbühne auftun würden, hofft sie auf gute Beteiligung.

Zum Tagesordnungspunkt Verschiedenes wurde von der Versammlung positiv hervorgehoben, dass die Gemeinde die Räumlichkeiten bei „Buddemeier“ in dieser Form zur Verfügung stellt. Mit Bedauern wurde festgestellt, dass die Bimmelbahn, die bei verschiedenen Veranstaltungen in der Gemeinde ihren Einsatz fand, nicht mehr zur Verfügung steht.

Ingo Kielmann berichtete darüber, dass in Kürze der eigene Internet-Auftritt der Marketing-initiative unter www.numäntou.de freigeschaltet wird. Ferner soll die Attraktivität des Kanals als Ausflugsziel gesteigert werden. Hier sollen im Frühjahr mehrere Ruhebänke aufgestellt werden.

Ein wichtiges Thema nahm einen breiten Raum in der Diskussion ein, nämlich die Umgestaltung des Bereichs Alte Schulstraße. Hier wurde von Seiten des Vorstandes der Marketing-Initiative nochmals darauf hingewiesen, dass für das Gebäude Alte Schulstraße 1 ein gemeinsames Nutzungskonzept in Zusammenarbeit mit den Ledder Werkstätten erarbeitet werden sollte.

Nach wie vor ist die Marketing-Initiative bereit, im Rahmen der Errichtung eines Dorfladens in dem Gebäude aktiv zu werden. Ingo Kielmann stellte hierzu nochmals fest, dass diese Aktivität bereits im Vorfeld mit dem landwirtschaftlichen Ortsverein und den Ladberger Landfrauen abgestimmt wurde. Die Ledder Werkstätten möchten die ehrenamtliche Initiative in ihr Konzept integrieren. Es wäre schön, wenn ein gemeinsames Konzept unter Beteiligung aller Interessierten erarbeitet würde.

Des weiteren schlug Wolfgang Menebröcker vor, für die Gestaltung des Bereichs Alte Schulstraße einen Arbeitskreis zu gründen. Die Gestaltung des Kreisverkehrs habe gezeigt, so Wolfgang Menebröcker, dass die gemeinsame Diskussion aller Beteiligten zu einem positiven Ergebnis mit breiter Akzeptanz führe. Die Versammlung stimmte den Ausführungen ihres Vorsitzenden zu. Die Marketing-Initiative wird einen entsprechenden Antrag an die Gemeinde richten.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Wolfgang Menebröcker bei der Versammlung für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und die Diskussionsbeiträge.

 

Foto zur Meldung: Mitgliederversammlung der Marketinginitiative "Nu män tou!" e.V. am 10.03.2010
Foto: Mitgliederversammlung der Marketinginitiative "Nu män tou!" e.V. am 10.03.2010

Unternehmerstammtisch am 09.02.2010

(22.02.2010)

Der erste Unternehmerstammtisch 2010 der Marketing-Initiative "Nu män tou!" fand im "Waldhaus an de Miälkwellen" zum Thema "Der effektive Weg zu Ihrem Personal!" statt.

 

Die zahlreich erschienenen Teilnehmer wurden von Karl-Heinz Hagedorn, Vorstand der GAB - gemeinsam für Arbeit und Beschäftigung - mit einem Kurzreferat in das Thema eingeführt. Karl-Heinz Hagedorn stellte fest, dass der Name Programm ist. Menschen in Arbeit bringen, das ist das erklärte Ziel der kommunalen Arbeitsförderung GAB. Unter Führung der kreisweiten Steuerungsebene STARK steht die GAB den Bürgerinnen und Bürgern in 24 Städten und Gemeinden des Kreises zur Verfügung - direkt vor Ort.

 

Als Vermittler für Ladbergen stellte sich Eberhard Sundrup den Fragen der Ladberger Unternehmerinnen und Unternehmer. Auch die Leiterin des Sozialamtes Sigrid Bücker-Dowidat stand den Teilnehmern zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

 

Hagedorn ging auf die Entwicklungen im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) besonders ein. So sei die Zahl der langzeitarbeitslosen Menschen im Kreis Steinfurt nur gering um 6 auf 5.883 Personen gestiegen. Im Vergleich zu Dezember 2008 konnte eine Reduzierung der SGB II Arbeitslosenzahlen um 45 Personen (minus 0,8 %) erreicht werden. Die SGB II Arbeitslosenquote liege, so Hagedorn, unverändert bei 2,6 %. In Ladbergen gebe es z. Zt. 93 Bedarfsgemeinschaften die betreut würden. Die Zahl der arbeitslosen Hartz-IV-Empfänger wurde im Monat Dezember mit 52 angegeben. Diese geringen Zahlen seien auf die gute und effektive Arbeit vor Ort zurück zuführen.

 

Eine breite Diskussion nahmen die Instrumente der Arbeitsförderung ein. Nach Auffassung von Karl-Heinz Hagedorn steht hier die Integration in Arbeit im Vordergrund. Diskutiert wurden in diesem Zusammenhang die Themen Qualifizierungshilfen und Brückenjobs. Intensiv wurde mit den Unternehmerinnen und Unternehmern die Themen Mindestlohn und Personalleasing diskutiert. Mit der Feststellung, dass Arbeit und Beschäftigung gerade in Zeiten der Krise wichtige Themen seien, bedankte sich Ingo Kielmann bei den Referenten. In gemütlicher Runde ging ein informativer und interessanter Abend zu Ende.

[Download]

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch am 09.02.2010
Foto: Unternehmerstammtisch am 09.02.2010

Unternehmerstammtisch am 10.11.2009

(10.02.2010)

 

Ingo Kielmann konnte über 30 erschienene Teilnehmer/innen des Unternehmerstammtisches begrüßen. Insbesondere begrüßte er Bürgermeister Decker-König, der sich bereit erklärt hatte, zum Thema "Neues aus Rat und Verwaltung" zu referieren.

 

Nach einem Kurzreferat stand der Bürgermeister zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

 

Einen breiten Raum der Diskussion nahm das Thema "Breitband" ein. Ingo Kielmann berichtete einleitend von einer Informationsveranstaltung der WEST - der Wirtschaftsförderung des Kreises Steinfurt - vom heutigen Tage zum Thema "Zukunft Glasfaser - die Datenautobahn für Unternehmen".

Die Verfügbarkeit von Breitband in der Gemeinde wurde erörtert. Die Teilnehmer/innen waren sich darin einig, dass zunächst einmal der Bedarf ermittelt werden und die Gemeinde als Lotse tätig sein sollte.

Bürgermeister Decker-König sagte zu, in der Angelegenheit Kontakt zu den Stadtwerken Lengerich (SWL) aufzunehmen, um zu klären, ob und in wie weit eine Beteiligung der SWL an der Breitbandvernetzung möglich ist.

 

Breiten Raum nahm auch die Diskussion um den "Gewerbestandort Ladbergen" ein. Die Gemeinde steht hier im Wettbewerb mit den anderen Gemeinden. Nach Auffassung der Verwaltung muss Ladbergen besser sein als andere Kommunen, um dem Wettbewerb standhalten zu können. Hier ist das Engagement aller Akteure gefragt.

Aus diesem Grund sollte eine Arbeitsgruppe unter Beteiligung einiger Unternehmer/innen gegründet werden, die ein zielgerichtetes Konzept zur

Attraktivitätssteigerung unseres Ortes als Gewerbestandort entwickelt.

Die Ladberger Unternehmer/innen sollen diesbezüglich angesprochen werden.

 

Der Unternehmerstammtisch endete mit weiteren Gesprächen und dem Informationsaustausch in gemütlicher Runde.

 

Foto zur Meldung: Unternehmerstammtisch am 10.11.2009
Foto: Unternehmerstammtisch am 10.11.2009


Veranstaltungen

12.09.​2019
20:00 Uhr
Kulturbühne Ladbergen Frank Fischer
Gewöhnlich sein kann jeder Tanzen Sie gerne im rosa Elefantenkostüm zur Musik von Helene ... [mehr]
 
10.10.​2019
20:00 Uhr
Kulturbühne Ladbergen Clemens Ilgner
Preisgekrönte Zauberei aus der Hauptstadt Der Zauberkünstler Clemens Ilgner wurde ... [mehr]
 
14.11.​2019
20:00 Uhr
Kulturbühne Ladbergen Sia Korthaus
Lust auf Laster. Jeder hat sie, die kleinen oder großen Laster. Sie haben oft den Reiz des ... [mehr]
 
12.12.​2019
20:00 Uhr
Kulturbühne Ladbergen Maria Vollmer
M a r i a V o l l m e r - Comedy - Push-up, Pillen & Prosecco Was fängt eine Frau mit dem Leben ... [mehr]
 
 

Fotoalben