2.100 Stunden ehrenamtliches Engagement - Mitgliederversammlung "nu män tou!"

27.03.2017

Zur Mitgliederversammlung der Marketing-Initiative Ladbergen e. V. Nu män tou trafen sich die Mitglieder bei Buddemeiers.

 

Der Vorsitzende Wolfgang Menebröcker begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder.

 

Neben dem Jahresbericht 2016, der von Ingo Kielmann vorgetragen wurde, stand der Kassenbericht auf der Tagesordnung. Über die Kasse berichtete Kassierer Helmut Haarlammert. Kassenprüfer Elfriede Hötzel und Werner Hürkamp bestätigten Helmut Haarlammert eine vorbildliche Kassenführung, die zu keinen Beanstandungen geführt hat. So wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet. Des Weiteren standen Neuwahlen an. Zum Kassenprüfer wurde für die ausscheidende Elfriede Hötzel Monika Kemper gewählt.

 

Einen breiten Raum im Rahmen der Mitgliederversammlung nahmen die Berichte aus den einzelnen Arbeitsgruppen ein. So berichtete Heike Peters aus der Arbeitsgruppe Kommunikation sowie Karl-Heinz Niemeier von dem Projekt Seniorenfahrdienst.

 

Die Kulturbühne ist zu einer festen Einrichtung geworden, konnte Hartwig Pruin vermelden. Mechthild Teigeler berichtete über die Aktivitäten des Freiwilligen-Forums. Elisabeth Hartmann vertraten den LeseKult und erläuterten die Aktionen der Gruppe.

 

 

Burghardt Schröder erzählte über die Aktivitäten des Projekts Anti Rost. Er wies darauf hin, das Anti Rost nun schon seit fünf Jahren aktiv ist.

 

Hans – Jürgen Mäscher hatte sich gut auf die Versammlung vorbereitet und konnte so den Mitgliedern ausführlich über die Aktivitäten des Dorfladens und des Cafés berichten.

Besonders hob er die Aktivitäten rund um die Fair – Trade – Aktionen hervor.

 

Zur Ernennung der Gemeinde zur Fair – Trade – Town hat der Laden mit seinem besonderen Fairtrade – Angebot besonders beigetragen. Günter Struck, der diese Abteilung im Laden betreut, hob hervor, dass der Umsatz erheblich gesteigert werden konnte.

 

Die zusammen getragenen Zahlen und Fakten erstaunten die Versammlungsteilnehmer. Allein die Zahl der von den Ehrenamtlichen geleisteten Stunden können sich sehen lassen. Es waren in 2016 insgesamt 2.100 Stunden. Ohne dieses Engagement könnte das Projekt nicht funktionieren, hob Wolfgang Menebröcker erstaunt und lobend hervor.

 

Hans – Jürgen Mäscher und Ingo Kielmann machten auf die Veranstaltungen in diesem Jahr aufmerksam, die von der Marketing – Initiative durchgeführt werden bzw. an denen sie beteiligt ist. Diese sind, die Beteiligung am Weltladentag am 13. Mai, das Bärenfrühstück am 05. Juni und das Sommerfeeling 2017.

 

Die Gemeinde veranstaltet am 08. und 09. Juli ein Bierfest. Besonders interessant dürfte das angebotene Bierseminar sein. Diplom Biersommelier Matthias Kliemt, der seit 2017 Leiter der „Stratosphäre – Bierakademie Strate Detmold“ in der Privat-Brauerei Strate Detmold und weltweit erster 3 – Sterne – Biersommelier ist, wird das Seminar leiten. Man darf gespannt sein.

 

Am 08. Oktober findet das diesjährige Apfel- und Kartoffelfest statt. Die Marketing – Initiative beteiligt sich auch wieder an der Organisation des Weihnachtsdorfes, welches am 09. und 10. Dezember stattfindet.

 

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich Wolfgang Menebröcker bei der Versammlung für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und die aktiven Diskussionsbeiträge.

 


 

 

Foto: Fairtrade-Gemeinde-Logo